Versöhnt mit Gott

veröffentlicht am Freitag, 29. Mai 2020 von Matthias Altwegg
Vorwort seetal chile Poscht_0620

Menschen sind für gesunde Beziehungen geschaffen. Während jede Packung Zigarette davor warnt, dass Rauchen das Leben bedroht, ist weniger bekannt, dass Einsamkeit die Wahrscheinlichkeit eines frühzeitigen Todes um 42% steigert, wie eine Forscherin schreibt. Einsamkeit ist toxisch. Dabei geht es weniger darum, ob man als Single oder in einer Partnerschaft lebt. Es geht um die tiefe Sehnsucht jedes Menschen, versöhnt mit Gott, sich selbst und anderen zu leben. Genau dafür sind wir Christen eigentlich Experten.

Diesen Text habe ich in einer Zeitschrift gelesen. Wenn das stimmt, wurden vielen Menschen in den letzten Monaten ein paar Lebenstage gestohlen. Für Menschen, die Jesus Christus persönlich kennen, ist das keine schlechte Nachricht?.

Weiter beweist diese Studie auch das biblische Menschen- und Gottesbild. Der Mensch wurde als Gegenüber von Gott und als Gemeinschaftswesen geschaffen. In diesem Setting geht es ihm gut. Auf diesem Hintergrund gewinnt die gute Nachricht, dass Jesus der Weg zum Vater ist, an Bedeutung. Da haben wir einen Auftrag: «So sind wir Botschafter Christi, und Gott gebraucht uns, um durch uns zu sprechen. Wir bitten inständig, so, als würde Christus es persönlich tun: ‘Lasst euch mit Gott versöhnen!’» (2Korinther 5,20). Das wollen wir tun – mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln. Neu auch mit einem Livestream, wie du auf unserem Blog lesen kannst.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare ansehen

Über den Autor

Matthias Altwegg

Pastor

Blog durchsuchen

Kategorien

Weitere Beiträge

Livestream aus Bad Schussenried

Von Matthias Altwegg | 16. Mai 2022

An diesem Sonntag feiern wir in Seon keinen Gottesdienst, dafür einen in Bad Schussenried beim Gemeindewochenende zum Thema «himmlisch». Da…

WillKOMMEN – verein-lichtblick.ch

Von Cédric Walter | 13. Mai 2022

Als fester Bestandteil der seetal chile ist es unser Anliegen, Menschen dort abzuholen, wo ihre Not besteht. Unsere Unterstützung soll…