Christsein

veröffentlicht am Donnerstag, 17. Juni 2021 von Matthias Altwegg
Vorwort SC Poscht_Juni 2021

Kürzlich hat mich jemand aus der seetal chile auf folgenden Text von Maria Hüsing aufmerksam gemacht:

Mit Kummer vertraut sein, doch ohne Bitterkeit leben

an sich zweifeln, doch nicht verzweifeln

die Verborgenheit Gottes schmerzlich empfinden

und dennoch hoffnungsvoll glauben

um die eigene Schuld wissen und doch in der Gnade stehen

manches entbehren und doch alles haben

ich nenne es Christsein

Maria Hüsing nennt es Christsein. Ich würde es reifes Christsein nennen. Diese Worte erinnern mich an das Gebet von Franz von Assisi, das wir jeden Sonntag vor der Predigt hören. Als Christen leben wir in vielen Spannungsfeldern, die sich oft nicht auflösen lassen. In der Elektrizität ist Spannung eine Voraussetzung, dass Strom fliesst. Reifes Christsein kann die Spannungen des Alltags positiv und produktiv nutzen. Die Verwandlung unseres Wesens (Metamorphose) zielt darauf ab. Solche Texte halten uns einen Spiegel vor die Augen und zeigen uns das Potenzial für weiteres Wachstum auf.

Unsere Hauptspannung ist, dass wir zwischen Himmel und Erde leben. Der Kopf im Himmel, die Füsse auf der Erde. Gleichzeitig im Schon-Jetzt und Noch-Nicht. Das Reich Gottes hat schon begonnen, aber es ist noch nicht vollendet. Jesus ist nach seinem Erdendasein zu seinem Vater zurückgekehrt. Doch Er hat uns nicht allein zurückgelassen, sondern hat uns einen Beistand gegeben. Letzten Monat haben wir Pfingsten und somit die Sendung des Heiligen Geistes gefeiert. «Der Heilige Geist ist gewissermassen eine Anzahlung, die Gott uns macht, der erste Teil unseres himmlischen Erbes; Gott verbürgt sich damit für die vollständige Erlösung derer, die sein Eigentum sind. Und auch das soll zum Ruhm seiner Macht und Herrlichkeit beitragen» (Epheser 1,14 NGÜ).

Dieser Geist bewirkt zwei Dinge, die wir in den Spannungen des Alltags dringend brauchen: Eine zuversichtliche Hoffnung (Kolosser 1,27) und die Verwandlung unseres Wesens (2Korinther 3,18). Herr Jesus Christus, erfülle uns von neuem mit deinem Heiligen Geist!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare ansehen

Über den Autor

Matthias Altwegg

Pastor

Blog durchsuchen

Kategorien

Weitere Beiträge

Allianz-Gottesdienst 2022

Von Matthias Altwegg | 30. Dezember 2021

Zum Thema «We love Sunday» feiern wir am 16. Januar 2022 um 10:00 Uhr gemeinsam in verschiedenen Kirchen im Aargauer…

Einander kennenlernen

Von Matthias Altwegg | 28. Dezember 2021

Der Kennenlern Morgen vom 22. Januar 2022 um 09:00 Uhr ist ein Anlass, der zwei Aufgaben erfüllen soll: Für noch…

Keba-Spass mit Sisterhood

Von Janine Remund | 14. Dezember 2021

Du kurvst gerne mit den Kufen über die Eisfläche, aber du hattest diesen Winter noch gar nie die Gelegenheit? Oder…