seetal chile Poscht 02/2024

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Matthias Altwegg

Mir geht ein Ausdruck nach, den ich bei der ersten Predigt zum neuen Jahresthema brauchte: nachtragende Liebe. Wenn wir einen Menschen als nachtragend bezeichnen, meinen wir, dass er schlecht vergeben und vergessen kann. Die Situation war die, dass Petrus trotz gegenteiliger Ansage dreimal behauptet hat, dass er Jesus nicht kenne. Mit diesen Lügen wollte er seine Haut retten. Als Petrus realisierte, was geschehen war, fiel er in eine tiefe Traurigkeit. Total frustriert wollte er den Lebensabschnitt, in dem er drei Jahre mit Jesus unterwegs war, hinter sich lassen. Dabei hatte er doch geglaubt, mit Jesus die Welt zu verändern.

Zurück in seinem alten Beruf als Fischer wollte es auch nicht funktionieren. Das Netz blieb leer. Im grössten Frust begegnet ihm die nachtragende Liebe von Jesus. Zuerst verhilft Er Petrus zum Fang seines Lebens und anschliessend empfängt Er ihn am Ufer mit einem Frühstück.

Anstelle des erwarteten Vorwurfs auf seine Verleugnung erfolgt die dreimalige Frage: «Liebst du mich?» Jesus ist überhaupt nicht nachtragend, sondern vergibt Petrus und ermöglicht einen Neuanfang.

Die ersten beiden Mal fragt Jesus mit dem Verb für die göttliche Agape Liebe. Petrus, etwas demütiger und zurückhaltender geworden, antwortet mit dem Wort für die Freundschaftsliebe (phileo). Er traut sich nicht, Jesus die bedingungslose, aufopferungsvolle Liebe zu erwidern. Und nun kommt der geniale Wechsel: Jesus fragt Petrus beim dritten Mal nach der Phileo-Liebe. Er holt Petrus genau dort ab, wo er steht. So funktioniert Gottes nachtragende Liebe.

Immer wieder höre ich, wie sich Menschen zu schlecht fühlen und sich fragen stellen wie: Liebe ich Jesus genug? Ist mein Vertrauen zu Ihm genug gross? Die Antwortet lautet: Du musst nicht einen Level erreicht haben, damit es mit Jesus etwas wird. Er holt dich mit seiner nachtragenden Liebe exakt dort ab, wo du aktuell stehst.

Wenn du im Herzen dennoch Verurteilung vernimmst, solltest du diese unbedingt wegweisen. Paulus sagt: «Also gibt es jetzt für die, die zu Christus Jesus gehören, keine Verurteilung mehr» (Römer 8,1 NLB). Die nachtragende Liebe Gottes ist unfassbar, unbeschreiblich und gilt dir!

Dankesfest 2024

Die seetal chile lebt von deinem Einsatz – sei es im Gebet, bei der Finanzierung, in der Mitarbeit oder einfach im wohlwollenden Dabeisein. Entscheidendes geschieht im Verborgenen. Beim Dankesfest vom 17. Februar wollen wir als Gemeindeleitung Verborgenes sichtbar machen, uns herzlich bedanken, an Geschehenem freuen und dich mit einem Nachtessen sowie einer fröhlichen Unterhaltung beschenken.

Manchmal kommen uns Sätze zu Ohren wie: «Ich arbeite ja in keinem Team mit» oder «ich habe ja nichts gemacht». Diesen Stimmen wollen wir entgegnen, dass wirklich jeder Mann und jede Frau ab dem glow Youth-Alter eingeladen ist. Der Anlass beginnt um 18.00 Uhr. Spätestens um 22.00 Uhr machen wir Schluss. Damit wir das Nachtessen und den Raum gut vorbereiten können, sind wir um eine Anmeldung bis am 11. Februar dankbar.

Abentüür Gebät

Am 20. Februar treffen wir uns das nächste Mal zum Gemeinde-Gebetsabend, der bei uns den Namen Abentüür Gebät trägt. Die Idee ist, dass wir auf kreative Art und Weise unseren Gott anbeten und für aktuelle Anliegen in der Fürbitte einstehen.

Nun ist es so, dass das bisherige Team, welches diese Anlässe bis anhin gestaltet hat, geschlossen zurückgetreten ist und noch keine neuen Leute für diese Aufgabe da sind. Mit anderen Worten: Wir suchen Leute, die sich zur Verfügung stellen, um in einem neuen Team das Gebet weiterhin für die ganze Kirche als Abenteuer erfahrbar zu machen.

Der nächste Gebetsabend findet auf jeden Fall statt – mit oder ohne Team. Wir freuen uns sehr auf dich!

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Im vergangenen Jahr durften wir 654’772.04 CHF an Spenden und Gaben verbuchen! Eine unglaubliche Zahl und ein riesengrosser Segen. Meine Worte reichen nicht, um diese Spenden richtig zu verdanken! So vergält’s Gott, allen die im Kleinen oder Grossen mitgeholfen haben.

In der Gemeindeversammlung vom 29. Februar werden wir die Rechnung abnehmen und über den gewaltigen Gewinn von 58’169.33 CHF abstimmen.

Familie Bühler, Schweiz

Liebe seetal chile,

vor einem Jahr lebten wir in der Türkei und hatten keine Absicht das zu ändern. Das Erdbeben am 6. Februar 2023 löste eine Lawine ungeplanter Änderungen aus: wir verloren unsere Wohnung und das Gemeindelokal; einige Gemeindeglieder verliessen unsere Stadt; wir kamen vorübergehend in die Schweiz. Im Juni kehrte Markus zurück in die Türkei mit der Frage «wie geht es bei uns weiter?». Gespräche mit verschiedenen Pastoren von Nachbargemeinden, die allgemeine Situation vor Ort und das mehrmonatige Warten auf eine Antwort für die Aufenthaltsbewilligung bewogen uns eine endgültige Rückkehr in die Schweiz zu erwägen. Gleichzeitig kauften zwei türkische Denominationen Land in Adiyaman, um darauf Hilfszentren und Gemeindelokale zu bauen. Diese Entwicklungen zeigten uns, dass die christliche Arbeit weitergeht. Als dann unser Gesuch um Niederlassung abgelehnt wurde, empfanden wir dies wie als Bestätigung von Gott. Die wenigen Gläubigen treffen sich regelmässig in der kleinen Wohnung des türkischen Mitarbeiters und hoffen auf ein besseres Leben – ohne ständige Angst vor Nachbeben, einem geordneten Alltag und einer starken christlichen Gemeinde. Dafür beten wir aus der Ferne.

Im Dezember zogen wir in eine Wohnung in Bubikon ZH und Markus hat sich bei MEOS (Interkulturelle Arbeit mit dem Ziel Gottes Liebe über Kulturgrenzen hinweg durch Wort und Tat zu proklamieren) beworben. Wir warten noch auf eine definitive Antwort, haben aber den Eindruck, dass wir mit demselben Gott in einer ähnlichen Aufgabe – Türken in der Ost-Schweiz – beschäftigt sein werden.

Vom 26. Januar bis 15. Februar reisen wir in die Türkei, um uns an der Jahres-Konferenz von unseren ausländischen Kollegen verabschieden und unseren 23-jährigen Einsatz zu einem guten Ende bringen zu können. Anschliessend werden wir mit Dominik eine Woche Ferien verbringen.

Herzlichen Dank für Ihre Gebete für die Gläubigen in der Türkei und unseren Einsatz in der Schweiz. Mit lieben Grüssen, Regina und Markus

Infos in aller Kürze

Am 9. Februar 2014 fand der erste Gottesdienst im Neubau statt. Wir dürfen also bereits unser 10-jähriges Jubiläum feiern. Es ist angedacht, dass wir im Laufe des Jahres im Zusammenhang mit der neuen Bühnengestaltung und dem Umbau unseres Jugendhauses noch etwas feiern werden.

Pünktlich auf das Jubiläum gibt es nun einen Defibrillator in der seetal chile. Wir hoffen, dass wir ihn nie brauchen.

Wir wollen die bisherigen und auch neue Hirten fördern. Bis Ende Januar läuft noch die Anmeldefrist. Überlege dir doch, ob das etwas für dich sein könnte!

Infos zu Personen

Jasmin Brunner fliegt am 7. Februar nach Peru und wird in Arequipa für drei Wochen eine Sprachschule besuchen. Anschliessend folgen drei Monate in der Bibelschule von Indicamino in Riberalta (Bolivien). Dort wird sie sich vor allem in der Kinderbetreuung und Hausaufgabenhilfe betätigen. Nach der Rückkehr nach Arequipa wird sie für einen Monat Lernhelferin bei einer Missionarsfamilie sein. Wie es dann weitergeht, ist noch offen.

Cédric Brügger reist am 2. Februar nach Indien, um bei der Ausbildung von Pastoren mitzuhelfen. Diese stammen aus sehr einfachen Verhältnissen und erhalten über vier Jahre hinweg blockweise theologisches Wissen.

Harry und Heidi Graf sowie Fabienne Hertig beantragen eine Mitgliedschaft bei der seetal chile. Wir freuen uns sehr darüber und eröffnen somit die 14-tägige Frist, während der bisherige Mitglieder Einsprache erheben können.

Urs und Heike Fuchs haben diese Einsprachefrist unbeschadet überstanden. 😉 So heissen wir euch nun herzlich als neue Mitglieder willkommen!

Matthias Altwegg bekommt anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums bei der Viva Kirche Schweiz vier Wochen Ferien geschenkt. Er wird diese auf die nächsten Jahre verteilen.

In unseren Teams gibt es folgende Neubesetzung: Jonas Hauser (Leitung glow Youth Band), Manuel Grossenbacher (glow Youth Kernteam) und Andrea Schmid (Sisterhood). Cedric Aeschimann (glow Youth Band), Nigel Mohanathas (Broadcast Audio) und Lea Fischer (Video) haben oder werden demnächst ihre Mitarbeit beenden. Herzlichen Dank für euren grossen Einsatz!

Für die Agenda

Am 22. Februar befassen wir uns beim Generation+ Anlass mit dem Wunderwerk des Gehirns. Eveline Lieberherr, die eine Ausbildung für Gedächtnistraining gemacht hat, wird uns viele gute Tipps geben, wie wir unser Gehirn im Schuss halten können. Beim anschliessenden Zvieri mit Dessert halten wir auch unseren Körper im Schuss.

Am 29. Februar um 20:00 Uhr findet unsere Gemeindeversammlung mit interessanten Traktanden statt: Begrüssung der neuen Mitglieder, ehren von Jubilaren, Wiederwahl von Simon Wick in die Gemeindeleitung, Vorstellung der Pläne für den Umbau des Jugendhauses, ein Antrag aus der Gemeinde sowie der Rechnung 2023. Es würde uns freuen, wenn du dabei wärst!

Vom 9. bis 12. Mai 2024 findet unser Gemeindeweekend in Bad Schussenried statt. Melde dich ab sofort auf unserem Blog an, damit du mit dabei sein kannst, wenn wir als Kirchenfamilie gemeinsam Zeit verbringen. Dies ist gerade für Leute, welche neu dazugestossen sind, eine gute Gelegenheit besser in die seetal chile hineinzufinden – und für alte Hasen eine gute Möglichkeit, neu Menschen kennenzulernen.

Vom 6. bis 8. Juli findet das glow Camp für alle von der 3. Klasse bis zur Oberstufe statt.

Vom 27. September bis 6. Oktober 2024 findet das Herbstcamp des glow für alle ab 16 Jahren statt.

Rückblick

Termine

Do. 29. Februar 2024

  • 20:00 Uhr | Gemeindeversammlung

Weiteres aus unserem Blog

Kleingruppen konkret

Von Matthias Altwegg | 27. Februar 2024

Nach den Frühlingsferien starten unsere Kleingruppen in eine neue Runde. Der Monat März gilt als Boxenstopp, während dem du dich für eine Kleingruppe anmelden kannst. Unsere Kleingruppen erfüllen einen zweifachen Zweck: Sie sollen eine überschaubare geistliche Heimat in einer grösseren Kirche bieten und einzelne Menschen in ihrem Wachstum in der Nachfolge unterstützen. Der Name KGk…

Der Zuhörer – ein Theaterstück

Von André Gloor | 22. Februar 2024

Die Theatergruppe der seetal chile ist seit letzten Herbst fleissig am Proben des neuen Mundartstückes. Endlich ist es soweit! Am 22. März um 20:00 Uhr und am 23. März um 18:00 Uhr finden die Aufführungen des Stückes «Der Zuhörer» im Zentrum der seetal chile statt. Im Anschluss ist jeweils das Bistro für Erfrischung und Gemeinschaft…

Stubete mit Lieder singen

Von Matthias Altwegg | 22. Februar 2024

Mit den Oldies Singers hat sich in der seetal chile eine Band gefunden, die das alte kirchliche Liedgut pflegen will. Am 10. März veranstalten die fünf Bandmitglieder eine «Stubete» im Plenum des Jugendhauses der seetal chile, zu der alle sehr herzlich eingeladen sind. Gemeinsam mit dem Publikum werden sie an diesem Nachmittag die älteren Kirchenklassiker…

Musikevent

Von Melanie Hauser | 20. Februar 2024

Musikalischer Lobpreis ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Gottesdienstes. Viele Personen engagieren sich teilweise seit Jahren im Musikteam und beleben mit ihren Begabungen den Gottesdienst. Aktuell sind immer wieder neue Gesichter in der seetal chile anzutreffen und wir vom Kernteam Musik sind überzeugt, dass es darunter auch Personen hat, die das Musikteam bereichern könnten. Spielst du…

Teens Event 2024

Von Jonas Hauser | 19. Februar 2024

Schon bald ist es soweit und wir starten in den Teens Event 2024! Wir verbringen eine Woche voller Action, Spannung, Spass und genialer Gemeinschaft – daher solltest du den Teens Event auf keinen Fall verpassen! Der Teens Event ist eine Woche für alle Jugendlichen ab der 7. Klasse bis und mit 18 Jahren und findet…

Alles Käse oder was?

Von Matthias Staehelin | 16. Februar 2024

Es ist wieder Zeit für einen Männer-Event… Der Winter ist langsam aber sicher im Rückzug, Frühling ist noch nicht richtig, die Tage werden länger, aber draussen für ein gemütliches Miteinander, da warten wir noch etwas ab…Darum was gibt es besseres als einen kurzen Fussmarsch zur Waldhütte Seon und dort nochmals bei einem Fondueplausch in gemütlicher…