seetal chile Poscht 05/2021

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Matthias Altwegg

Bereits sind wir ein Dritteljahr mit dem Thema «Metamorphose» unterwegs. Plötzlich breitete sich der Gedanke in mir aus, dass der Anspruch der Verwandlung unseres Wesens auch Druck ausüben könnte. Müssen wir Jesus ähnlicher werden, um Ihm zu gefallen?

Die Antwort in Bildern des Jahresthemas ausgedrückt, lautet: Gott liebt eine Larve und eine Raupe genauso wie einen Schmetterling; Sein Herz schlägt für Froschlaich und für eine Kaulquappe gleich heftig wie für einen Frosch. Gott liebt Zöllner, Huren und andere moralische Versager in gleichem Mass wie langjährige, sich bereits in hohem Masse in sein Bild verwandelte Menschen. Der Grund für diese unfassbare, bedingungslose Liebe ist der, dass Gott selbst Liebe ist (1. Johannes 4,8+16). Liebe kann nicht anders als lieben, genauso wie ein Dromedar nicht anders kann als Dromedar sein.

Allein schon diese Tatsache hat etwas ungemein Befreiendes in sich. Wir müssen uns nicht verbiegen oder leisten, um von der höchsten Instanz geliebt zu werden. Wir müssen keine Metamorphose durchlaufen haben, um vom König aller Könige geachtet und geschätzt zu werden. Eine Metamorphose ist keine Bedingung, um von Gott geliebt zu werden, sondern ist unsere Berufung.

Als von Gott geliebte Menschen sind wir dazu berufen, nach seiner Musik zu tanzen und den Himmel auf die Erde zu bringen. Dies geschieht dadurch, dass wir Jesus anschauen: «Wir alle aber spiegeln mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wider, und wir werden verwandelt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist» (2Korinther 3,18). Die Herrlichkeit Gottes ist sein Charakter, seine Art. In der Metamorphose wird ein Mensch mehr von Gottes Charakter annehmen und repräsentieren.

Dabei geht es nicht um die Frage, ob ein Mensch gerettet ist und ewiges Leben hat, sondern um die Schönheit der Nachfolge und der Sinngebung für unser Leben. Der Sinn des Lebens ist es, nach Gottes Musik zu tanzen und mit Ihm zusammen Sein Regierungsprogramm, das sich mit den Worten Barmherzigkeit und Demut kurz und treffend beschreiben lässt, auf dieser Welt zu leben.

Lebensraum schaffen

In der letzten GV haben wir über einen Projektierungskredit in der Höhe von Fr. 20’000.- für eine Raumerweiterung abgestimmt. Dieser Antrag wurde zwar deutlich angenommen, aber Stimmen wie «Es gibt bessere Optionen als eine Aufstockung» waren nicht zu überhören.

Deshalb haben wir entschieden, dass wir ein paar Felder zurückgehen. Und zwar soll eine Gruppe von kreativen Menschen unter der Leitung von Hans Dössegger breit denken und drei verschiedene Optionen für eine Erweiterung unserer Begegnungszonen erarbeiten. Die drei Vorschläge sollen im Herbst 2021 der Gemeinde vorgelegt werden. Gemeinsam werden wir dann entscheiden, aus welcher Grundidee ein gemeinsames Projekt entstehen soll.

Anschliessend folgt die Projektierungsphase, bei der dann der Kredit, über den wir abgestimmt haben, benötigt wird. Wir haben also noch etwas Zeit, um diesen Fonds zu äufnen. Falls du die entscheidende Erleuchtung bezüglich unseres Vorhabens hast, dann informiere uns doch. Gerne nehmen wir Ideen aus der Gemeinde in unsere Überlegungen auf und werden dazu auch explizit Gelegenheit bieten!

Teens-Segnung


Was lange währt wird endlich gut! Am 2. Mai feiert der Segnungsjahrgang 2020 nun definitiv ihre Teens-Segnung. In der Ausgabe November 2020 der seetal chile Poscht wurden die sechs jungen Leute mit einem Steckbrief vorgestellt.

Wir werden die zwei Gottesdienste vom 2. Mai exklusiv für die ungefähr hundert eingeladenen Gäste durchführen. Beide Gottesdienste werden von den Lifegroup-Leitern Luca Staehelin und Alisa Ramseier, den sechs jungen Leuten sowie einigen zusätzlichen Helfern gestaltet. Die Segnung der Teens wird so aufgeteilt, dass jeweils die entsprechenden Gäste live dabei sein können. Wir laden die ganze Gemeinde ein, am Livestream präsent zu sein und diesen Anlass von zu Hause aus mitzutragen! Parallel zum ersten Gottesdienst findet der Kigo statt, zu dem alle Kinder eingeladen sind. Es ist wünschenswert, dass Eltern ihre Kinder in den Kigo bringen, auch wenn sie selbst den Gottesdienst nicht besuchen können. Um 11:00 Uhr ist Loungebetrieb mit Livestream im Jugendhaus für die jungen Leute. Das Angebot einer Kinderhüte gibt es an diesem Sonntag nicht.

Voranzeige: Der Gottesdienst für den Segnungsjahrgang 2021 findet am 13. Juni statt. Nähere Angaben dazu folgen in der nächsten seetal chile Poscht.

Taufen 2021

Gott will mit den Menschen einen Bund eingehen. Dieser Bund will Rahmen und Fundament für eine vertrauensvolle, liebende Gemeinschaft sein. Nach hebräischem Grundverständnis wird ein Bund immer mit einem Ritual besiegelt. Im Neuen Bund ist das Jesu Tod am Kreuz und für uns die Taufe, bei der wir in Tod und Auferstehung mit Jesus und dem Vater verbunden werden. Für die Schliessung dieses Bundes ist die Taufe also der Gegenpart zu Jesu Tod am Kreuz. Jesus lädt dich ein, sein Bundespartner zu werden. Ein besseres Angebot gibt es nicht!

Deshalb bieten wir auch dieses Jahr die Möglichkeit, sich taufen zu lassen. Sina Berger hat sich bereits gemeldet. Ihre Taufe findet eher spontan am Nachmittag des 9. Mai im Aabach statt. Bitte melde dich doch bei Matthias Altwegg, wenn du dich auch taufen lassen willst. Zusammen werden wir dann ein passendes Datum suchen und weitere Täuflinge dazu einladen!

Lebensmittel für dich

Immer wieder sind wir mit der politischen Gemeinde Seon im Austausch, was wir als Kirche für einen aktiven Beitrag an das Gemeindeleben leisten können.

Schon vor Corona gab es viele Menschen, die am Existenzminimum leben mussten. Durch die Pandemie sind noch mehr in diese belastende Situation geraten. Auf der anderen Seite gibt es Unmengen von Lebensmittel, die nicht verkauft werden können und man deshalb wegwirft. Diese Lebensmittel werden wir zukünftig als Sozialverein Lichtblick retten und für einen kleinen Unkostenbeitrag an die eingangs erwähnten Menschen weitergeben.

Ab dem 6. Mai findet jeden Donnerstag (auch in den Schulferien) von 16:30 bis 17:30 Uhr diese Lebensmittelabgabe bei uns in der seetal chile statt. Mehr Informationen findest du auf unserem Blog.

Neues von Béatrice

Liebe seetal chile

Bereits ist schon wieder mehr als ein Quartal im neuen Jahr vorbei. Eigentlich wollte Cypriano bis zu unserem zwanzigsten Hochzeitstag im April in der Schweiz fest angekommen sein, da er wegen Corona Kurzaufenthalte nicht mehr möglich sind. Wir sind auch beide müde, seit fast vier Jahren jeweils nur für ein paar Wochen zusammen zu sein. Für mich ist diese Zeit zwar einfacher zu überbrücken: ich arbeite vollzeitlich und mit dem Jahresabschluss bei OM bin ich mehr als nur beschäftigt.

Da OM Schweiz letztes Jahr im Mai einen neuen Geschäftsleiter erhalten hat, sind wir seither dran, uns und unsere Arbeit neu zu überdenken. Dieses Mal will die Geschäftsleitung es zusammen mit allen Teammitgliedern machen. Das ist spannend, bedeutet aber auch immer wieder viele Stunden von Selbststudium und gemeinsamen Workshops und Schulungen.

Corona hat einen dicken Strich durch den Veranstaltungskalender der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Dafür sind in anderen Abteilungen wie der Administration die Verwaltungsarbeiten gewachsen. Es ist erstaunlich, wie schnell Umstellungen heutzutage möglich und wie flexibel die Mitarbeiter sind. Die jährliche internationale Leiterkonferenz, an der dieses Mal alle OM-er teilnehmen durften, war ein Höhepunkt dieses Jahr.

Wir können auch weiterhin Leute in verschiedene Länder aussenden, auch wenn manchmal zwei bis dreimal der Zielort und/oder die Reisedetails wegen ändernder Coronabedingungen umgestellt werden müssen. Besonders die Personalabteilung, die sich um die Einsatzteilnehmer kümmert, ist dabei mit Flexibilität und Zeiteinsatz gefordert.

Dank: Der Jahresabschluss ist fast fertig. Ich habe nun Zeit, die zwei neuen Teilzeit-Mitarbeiter einzuarbeiten. Für kreative Ideen im Umgang mit den sich stets ändernden Bedingungen.

Bitte: Finanzen, engagierte Mitarbeiter, Methoden, um Stress abzubauen, die durch die aktuellen Umstände entstehen.

Bis zum nächsten Mal viele Friedens- und Segenswünsche für Eure Lebensumstände!

Falls du den Rundbrief von Béatrice Nqanda Gollub abonnieren willst, kannst du dich bei ihren Kontaktpersonen Christine und André Gloor melden (062 777 10 13).

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Die Grafik zeigt, dass Einnahmen und Ausgaben deutlich über Budget liegen. Bei den Ausgaben liegt der Grund darin, dass budgetierte Anschaffungen bereits getätigt wurden. Die Ausgaben werden sich übers Jahr dem Budget wieder anpassen. Der Grund für die ausserordentlich hohen Einnahmen bist du! Herzlichen Dank für dein Engagement und deine Grosszügigkeit! Dankbar und staunend freuen wir uns darüber.

Es ist uns wichtig, darauf hinzuweisen, dass TWINT-Einzahlungen anonym sind. Selbst ich als Buchhalter sehe lediglich eine Buchungsnummer. Deshalb werde ich diese Art von Online-Spenden nicht verdanken können!

Infos in aller Kürze

Wir stehen mit einem jungen Pastor, der sich auf unser Inserat gemeldet hat, in einem Bewerbungsprozess. Die Idee ist, dass er die freiwerdende Jugendpastorenstelle ausfüllt, aber auch Aufgaben im Erwachsenenbereich übernimmt. Bis Ende April sollen sowohl er wie auch die Gemeindeleitung eine Entscheidung treffen.

Infos zu Personen

Es ist uns eine Freude, euch mitzuteilen, dass Stefanie und Manuel Lang nun Mitglieder in der seetal chile sind. Vielen Dank für Verbindlichkeit und Wohlwollen, die ihr damit zum Ausdruck bringt. Damit ist die Anzahl Mitglieder auf 182 angewachsen.

Michelle Wehmann ist für drei Monate in Malawi im Rahmen eines Praktikums, welches Teil ihres Ernährungs- und Diätetik Studiums ist. Unter anderem arbeitet sie im Spital von Extending-Hope, einer christlichen Organisation, und unterrichtet in Schulen.

Celina Fischer hat das Kinderhüte-Team verlassen. Wir danke dir Celina für deine geleisteten Dienste.

Für die Agenda

Am 4. Mai von 14:15 bis 16:00 Uhr findet der Seniorentag des Theologischen Seminars zum Thema «Wenn Unerwartetes unser Leben durcheinanderbringt» statt. Du kannst dich mit dem Anmeldetalon auf dem Flyer oder online unter anmeldung.seetal-chile.ch anmelden. Es erwartet dich ein buntes Programm.

An Auffahrt führen wir keinen Gottesdienst durch.

Rückblick

Termine

Weiteres aus unserem Blog

Wintercamp 2021/22

Von Melanie Winzenried | 25. September 2021

Auch dieses Jahr verbringen wir die Zeit über Neujahr gemeinsam im Schnee! Das Wintercamp findet im riesigen Schneesportgebiet Arosa-Lenzerheide für alle ab 14 Jahren statt. Es erwarten dich 225 km präparierte Pisten auf bis zu 2’865 m.ü.M. Egal, ob du Ski-, Snowboard- oder „nichts-von-beidem-Fahrer“ bist, dieses Camp wird ein unvergessliches Erlebnis für dich werden! Das…

D’Bible entdecke

Von Matthias Altwegg | 21. September 2021

Das Angebot «D’Bibel entdecke» ist genau das Richtige für Personen, die tiefer in die Bibel eintauchen wollen. Die erste Entdeckung dabei wird sein, dass dies ein total lohnendes Investment ist! 😊 Im nächsten Monat startet die Gruppe unter der Leitung von Daniele Tartoni mit einem neuen Buch, dem Philipperbrief. Das ist ein sehr guter Moment…

Faszination Alpen

Von Matthias Altwegg | 21. September 2021

Der Filmemacher Kurt Baltensperger stellt im Anlass Generation+ vom 21. Oktober sein neuestes Werk vor. Bei dieser Veranstaltung muss niemand zu Hause bleiben, denn es braucht kein Covid-Zertifikat! Aus der Filmbeschreibung:Die Alpen, ein Geschenk an unsere Heimat. Irgendwie faszinieren die Schönheit und Wildheit dieser Lebensräume alle Menschen. Die Zuschauer erleben die Alpen im Wandel der…

glow Kids bei der Feuerwehr

Von Stefanie Graf | 21. September 2021

Unser Jahresthema sind Helden und Legenden. Jeden Nachmittag geht es um einen Helden in der Bibel. Am letzten Samstag trafen wir sogar leibhaftig moderne Helden. Das glow Kids durfte nämlich die Feuerwehr Seon-Egliswil besuchen! Natürlich freuten sich alle Kids sehr, auch die Leiter hatten Vorfreude. Nach einem Outdoor Hotdog-Plausch ging es endlich zum Feuerwehr Magazin.…

Gottesdienste in der seetal chile

Von Matthias Altwegg | 14. September 2021

Wir freuen uns über die Möglichkeit, Gottesdienst zu feiern, auch wenn die Bestimmungen des Bundesrates uns empfindlich treffen. Nebst dem Hören auf Gott und der Anbetung ist es uns ganz wichtig, dass wir als seetal chile die Einheit zwischen Menschen mit verschiedenen Überzeugungen und Erkenntnissen wahren können. Um etwas Zeit für eine aufwändigere Lösung zu…

Wie war der Flohmarkt?

Von Melanie Troxler | 8. September 2021

Bei schönstem Sonnenschein führten wir letzten Samstag unseren 2. Flohmarkt durch. Flohmarkt-Anlass ist wohl mittlerweile der bessere Begriff, denn es war weit mehr als «nur» ein Flohmarkt 😉. Nachdem man durch die verschiedenen Flohmarktstände geschlendert war und sich mit Kindersachen, Technik, Bilder und Sonstigem eindecken konnte, erwartete einem so einiges. Zum Beispiel konnte man sich…