seetal chile Poscht 06/2020

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Matthias Altwegg

Menschen sind für gesunde Beziehungen geschaffen. Während jede Packung Zigarette davor warnt, dass Rauchen das Leben bedroht, ist weniger bekannt, dass Einsamkeit die Wahrscheinlichkeit eines frühzeitigen Todes um 42% steigert, wie eine Forscherin schreibt. Einsamkeit ist toxisch. Dabei geht es weniger darum, ob man als Single oder in einer Partnerschaft lebt. Es geht um die tiefe Sehnsucht jedes Menschen, versöhnt mit Gott, sich selbst und anderen zu leben. Genau dafür sind wir Christen eigentlich Experten.

Diesen Text habe ich in einer Zeitschrift gelesen. Wenn das stimmt, wurden vielen Menschen in den letzten Monaten ein paar Lebenstage gestohlen. Für Menschen, die Jesus Christus persönlich kennen, ist das keine schlechte Nachricht?.

Weiter beweist diese Studie auch das biblische Menschen- und Gottesbild. Der Mensch wurde als Gegenüber von Gott und als Gemeinschaftswesen geschaffen. In diesem Setting geht es ihm gut. Auf diesem Hintergrund gewinnt die gute Nachricht, dass Jesus der Weg zum Vater ist, an Bedeutung. Da haben wir einen Auftrag: «So sind wir Botschafter Christi, und Gott gebraucht uns, um durch uns zu sprechen. Wir bitten inständig, so, als würde Christus es persönlich tun: ‘Lasst euch mit Gott versöhnen!’» (2Korinther 5,20). Das wollen wir tun – mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln. Neu auch mit einem Livestream, wie du in dieser Ausgabe der seetal chile Poscht lesen kannst.

Pastorale Ergänzung

Was schon immer klar war, hat sich in letzter Zeit deutlich abgezeichnet: Wir brauchen für den pastoralen Bereich in unser grossen Gemeinde Unterstützung und Ergänzung. Deshalb suchen wir – nach Absprache mit unserem Regionalleiter – auf Anfang oder Mitte 2021 eine(n) junge(n) tatkräftige(n) Pastor/in zu 50-80% mit Schwerpunkt in Kinder- und Familienarbeit, Seelsorge und Predigt. Im Moment vereint unser Angestelltenteam insgesamt 280 Stellenprozente. 50 davon werden wir für die neue Stelle freischaufeln. Das bedeutet, dass unsere Stellenprozente um max. 30% erhöht werden sollen.

Um die Gemeinde mit auf diesen Weg zu nehmen und eine allfällige Budgeterhöhung zu besprechen, hätten wir uns dieses Frühjahr gerne zu einem Gemeindeforum getroffen. Da dies nicht möglich war, die Suche aus terminlichen Gründen dennoch starten sollte, informieren wir dich auf diesem Weg. Sobald wir uns als Gemeinde wieder treffen können, laden wir zu einer Versammlung ein, in der die Möglichkeit bestehen wird, Fragen zu stellen und mitzureden. Das offizielle «Go» soll in dieser Zusammenkunft gemeinsam beschlossen werden.

Unter diesem Vorbehalt soll das Inserat provisorisch ab Juni schon mal auf der Webseite von Chrischona Schweiz sowie in anderen Medien publik gemacht werden.

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Wir sind so dankbar, dass die Finanzen auch während einer herausfordernden Zeit der finanziellen Unsicherheit im Lot sind. Die Sonntagskollekte und der Gewinn des Bistros betrugen bis anhin mehr als Fr. 3’000.- pro Monat. Durch einige Extraspenden konnte dieser Ausfall wettgemacht werden. Danke vielmals, dass du so treu und grosszügig hinter der seetal chile stehst! Wir sind überwältigt und versuchen dieses Geld möglichst gut für den Bau von Gottes Reich einzusetzen.

Livestream

Ab 14. Juni führen wir unsere Gottesdienste wieder auf der Bühne im Zentrum durch. Wir wissen noch nicht, ob und wie viele Besucher unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes dem Gottesdienst beiwohnen dürfen. Deshalb wird es einen Livestream geben, der auf dem gleichen Kanal wie die Online Gottesdienste angeschaut werden kann. Die Realisierung eines Livestreams ist eine aufwändige und komplexe Angelegenheit. Wir haben das Vorrecht, dass eine Gruppe, die anonym bleiben will, uns die gesamte Einrichtung frei zur Verfügung stellt. Das befreit uns von jeglicher finanziellen Sorge.

Rund um Simon Wick hat sich ein Team gebildet, das die Projektverantwortung trägt. Zusammen haben sie die Komponenten evaluiert und bauen nun die Einrichtung auf. Das einzige, was im Gottesdienstraum neu sein wird, sind drei Kameras, die auf die Bühne gerichtet sind. Es werden keine Gottesdienstbesucher gefilmt. Die Audio- und Videosignale gehen dann in den Technikraum im UG und werden dort auf einem Videoschnittgerät verarbeitet und gesendet.

Mit dem Livestream beginnt so etwas wie eine neue Ära. Betroffen sind vor allem die Akteure auf der Bühne. Alle diese Leute werden in einem Zoom Meeting am 4. Juni informiert und sensibilisiert. Uns ist auch klar, dass nicht alle Gottesdienstteile für das Streaming ins Netz geeignet sind. So wird beispielsweise vor einer Kindersegnung den Eltern die Entscheidung überlassen, ob die Segnung im oder ausserhalb des Livestreams stattfinden soll. Wir wollen bewusst einen «familiären» Teil im Gottesdienst kultivieren, wo auch sehr Persönliches – hoffentlich noch mehr als bis anhin – Platz hat.

Warum machen wir das alles? Wir sehen darin eine riesige Chance, auch in Zukunft die gute Nachricht Menschen online zugänglich zu machen, für die der Besuch bei uns in der seetal chile eine (noch) zu hohe Hürde darstellt. Die Leitung von Chrischona Schweiz ermutigt ihre Gemeinden sehr zu diesem Schritt. Sie sprechen von hybriden Gottesdiensten. Hybrid bedeutet «gekreuzt» und «vermischt». Gemeint ist eine Mehr-Formen-Kirche, die es möglichst vielen Menschen erlaubt, Teil eines Gottesdienstes zu werden. Wir beten, dass das Evangelium auf diese Weise Menschen erreicht und ihnen lebendige Hoffnung vermittelt.

Es ist uns bewusst geworden, dass wir aufgrund von Zeitdruck diese Sache zwar nach bestem Wissen und Gewissen, aber doch sehr eigenmächtig angepackt haben. Das ist nicht richtig. Deshalb werden wir den Livestream in der angesagten Versammlung thematisieren und als Gemeinde darüber befinden, ob der Livestream auch nach der Übergangszeit bestehen bleiben soll oder nicht. Bis dahin können wir gemeinsam ein paar Erfahrungen sammeln, um dann einen fundierten Entscheid zu treffen.

Infos zu Personen

Ben Fehlmann ist am 11. Mai 2020 zur Welt gekommen. Wir freuen uns mit den Eltern Sandra und Patrick sowie mit Schwester Laura und wünschen der ganzen Familie an ihrem Zuwachs viel Freude und Gottes Segen.

Nimrata Hosanna Teweldbhran hat in der gleichen Woche das Licht der Welt erblickt, und zwar am 16. Mai. Wir wünschen den Eltern Nebiat und Thomas sowie den beiden Geschwistern Naomi und Nehemiah Gottes reichen Segen und eine grosse Freude am Zuwachs.

Um den Ausfall der vielen Anlässe etwas auszugleichen, arbeitet Melanie Troxler vom 1. April bis 31. Juli 30% Kurzarbeit.

Infos in aller Kürze

Am 4. Juni werden wir mittels Zoom Meeting über das bevorstehende Livestreaming informieren, sensibilisieren und Fragen beantworten. Eingeladen wurden alle Mitarbeiter der Funktionseinheit Sonntag sowie die Techniker und Musiker. Falls du gerne auch dabei wärst, kannst du auf dem Büro den Link zu diesem Online Meeting anfordern.

Im Bistroteam stehen grosse Veränderungen an. Peter und Madlen Inäbnit, die seit der Eröffnung unseres Neubaus im Februar 2014 das Bistro gemanagt haben, treten Ende Juni von ihrer Aufgabe zurück. Von ganzem Herzen danken wir Euch für Euren riesigen Einsatz in der Beschaffung (als Schnäppchenjäger?), im Betrieb, in der Reinigung und in der Vermietung. Wir alle haben enorm von eurem immensen Einsatz profitiert!

Im ersten Präsenz Gottesdienst nach dem Lockdown, am 14. Juni, spielt die Band mit der Besetzung Susanna Staehelin, Ursi Burkhalter, Sarah Inäbnit, Andrea Werder, Daniel Keller und Tobias Erni zum letzten Mal ☹. Dies ist kein «Krisenentscheid» der letzten Wochen, sondern steht schon länger fest. Wir bedauern das sehr und danken euch allen herzlich für den jahrelangen treuen Einsatz. Ihr habt uns auf einfühlsame Art immer wieder geholfen, unseren Gott anzubeten.

Für die Agenda

ACHTUNG, die aufgelisteten Termine sind nicht aktuell. Wir haben alle Anlässe in unserem Portal aufgelistet gelassen, deshalb sind sie jetzt hier ersichtlich. Du siehst aber in der PDF-Version von der seetal chile Post, welche Anlässe stattfinden und welche erst mal provisorisch sind. Was wir jetzt schon wissen – folgende Anlässe im Juni fallen definitiv aus: 19h-Gottesdienst, Kleingruppen Hirtentreff, Feldgottesdienst und Seniorennachmittag.

Für alles weitere werden wir an der Leitungssitzung vom 2. Juni unseren Fahrplan festlegen. Bis dahin kannst du nach den Daten in der PDF-Datei gehen. Klar ist, dass wir am 14. Juni unter Einhaltung eines Schutzkonzepts mit den Gottesdiensten und der Ausstrahlung eines Livestreams starten werden. Auch hierzu folgen nächste Woche genauere Informationen.

glow Youth und glow Next reisen dies Jahr wieder ins Herbstcamp. Vom 25. September bis zum 4. Oktober geht es nach La Torre del Sol. Du kannst dich auf dem Blog für diese Ferienwoche anmelden und findest noch weitere Informationen dazu.

Am 1. November 2020 feiern wir die Teens Segnung, die eigentlich am 3. Mai hätte stattfinden sollen.

Rückblick

Termine

Weiteres aus unserem Blog

Mini Gschicht mit Depressionen

Von Melanie Troxler | 5. März 2021

Corona hat eine Basis gelegt, dass wir etwas offener über psychische Erkrankungen sprechen. Trotzdem gibt es immer noch ein grosses Tabu in diesem Bereich, die Dunkelziffer wird sehr hoch geschätzt. Schon vor Corona war die häufigste psychische Erkrankung die Depression. In der aktuellen Situation hat sich die Anzahl der erkrankten Personen in der Schweiz gar…

Lebensraum schaffen

Von Matthias Altwegg | 1. März 2021

«Die Gemeinde ist ein Lebensraum, der zu verbindlichen Beziehungen zu Jesus Christus und untereinander ermutigt.» So lautet der erste Wert im Leitbild der seetal chile. In der Online-GV vom 25. Februar 2021 wurde ein Projektierungskredit von Fr. 20’000.- zur Schaffung von mehr Lebensraum deutlich angenommen. Die Idee hinter diesem Wunsch ist, dass wir auch in…

Salz und Licht im Alltag

Von Melanie Troxler | 28. Februar 2021

Am Montag, 15. März 2021 starten wir mit einem ersten ermutigenden Abend zur Frage «Wie kann ich Salz und Licht für die Welt sein?» Gerne laden wir dich dazu ein. Um was geht es? Die Worte in unserem aktuellen Teaser zum Jahresthema Metamorphose, wollen wir mit dir in Realität umsetzen. Wir möchten lernen, zuzuhören, zu…

Kleingruppen zur Förderung von Metamorphose

Von Matthias Altwegg | 26. Februar 2021

Immer im Frühling machen unsere Kleingruppen einen Boxenstopp. Das bietet jeder Gruppe die Gelegenheit, eine Standortbestimmung vorzunehmen und darüber zu befinden, ob es in der gleichen Art und Besetzung weitergehen soll oder ob Interventionen dran sind. Gleichzeitig können bei diesem Stopp auch neue Leute leicht dazukommen. Im Sinne unseres Jahresthema sollen die Kleingruppen noch mehr auf die…

Wir leben nicht dem Sterben entgegen, sondern sterben dem Leben entgegen

Von Matthias Altwegg | 1. Februar 2021

Unterdessen sind wir schon mittendrin im neuen Jahresthema. Mich fasziniert der Gedanke der Metamorphose, der Umwandlung unseres Wesens hin zur Jesusähnlichkeit. Selbst etwas überrascht wurde ich von der Entdeckung, dass dies nicht einfach so glatt über die Bühne geht, sondern einen hohen Preis hat; nämlich unser Leben. Das neue Leben wird nämlich nicht einfach aufgepfropft,…

Wir freuen uns auf zwei Gottesdienste

Von Melanie Troxler | 25. Januar 2021

Um mehr Menschen den Besuch unserer Gottesdienste zu ermöglichen, haben wir uns entschieden, ab dem 14. Februar 2021 sonntags um 9:30 und um 11:00 Uhr je einen Gottesdienst anzubieten. Wir freuen uns auf schon jetzt auf die Möglichkeit von zwei Gottesdiensten und hoffen auf viele Besucher. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, die zugunsten dieses Angebots,…