seetal chile Poscht 07-08/2020

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Matthias Altwegg

Unterdessen sind die ersten zwei Gottesdienste nach dem langen Unterbruch Geschichte. Ist das schön, all die Menschen wieder zu sehen! Parallel dazu gingen eineinhalb 😉 Livestreams ins Netz. Diese Art von Gottesdienst ist die prägnanteste Folge des Lockdowns. Warum investieren wir in diesen Bereich? Dazu die Geschichten dreier Frauen:

Frau Nummer 1 hat schon während der Zeit unserer Online Gottesdienste den Link jeweils mit ihrem Arbeitsteam geteilt. Sie hat sehr gute Rückmeldungen erhalten.

Frau Nummer 2 hat einige Frauen in ihrem näheren Umfeld, die keine persönliche Beziehung mit Jesus haben. Diese bekommen nun jeden Sonntag die Chance, an unserem Gottesdienst teilzunehmen – und sie tun es auch.

Frau Nummer 3 hat beim ersten Livestream Gottesdienst ihre Arbeitskolleginnen und -kollegen eingeladen, unserem Gottesdienst beizuwohnen.

Drei Beispiele, von denen ich gehört habe. Und sie drücken genau das aus, wozu wir den grossen Effort auch weiterhin leisten wollen. Menschen sollen noch einfacher Teil unseres Gottesdienstes werden, damit sie Jesus kennenlernen können. Mir fällt gerade auf, dass ich solche Geschichten fast ausschliesslich von Frauen höre. Wo sind eigentlich die Männer? Lassen wir uns doch von den Frauen herausfordern, auch etwas mutiger zu unserem Glauben zu stehen 😉.

Sozialverein Lichtblick

von Andrea Werder

Seit gut 10 Jahren bin ich im Verein Lichtblick, dem Sozialverein der seetal chile, mit dabei. Der Verein hat zum Ziel, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und mit ihnen gemeinsam auf dem Weg zu sein. Ich unterstützte in der Sozialberatung Menschen bei der Arbeitssuche, beim Ausfüllen von Formularen, im Umgang mit dem Sozialdienst, half ihnen, Ordnung in ihre Unterlagen zu bringen, ein Budget zu erstellen und einzuhalten, oder hörte auch einfach zu, was sie zu erzählen hatten. Es war eine sehr spannende Zeit mit vielen, ganz unterschiedlichen Begegnungen! Nun höre ich mit meiner Tätigkeit auf, da wir uns als Familie auf das Abenteuer Pflegefamilie einlassen möchten. Daher …. SUCHEN WIR DICH!

Unser Anliegen ist, dass wir Menschen in schwierigen Lebenslagen weiterhin mit Beratung unterstützen können. Dafür möchten wir die Sozialberatung neu so gestalten, dass wir eine Koordinatorin sowie einen Pool von Freiwilligen haben, die bei Bedarf eine Person unterstützen möchten. Schlägt dein Herz für Menschen und kannst du dir vorstellen, eine Person beim Bewerben, in der Erstellung eines Budgets, in administrativen Belangen oder im Umgang mit Ämtern zu begleiten? Dann wäre das eine spannende Tätigkeit für dich! Der Zeitaufwand beträgt 1-2 Treffen pro Monat, je nach Situation der hilfesuchenden Person.

Bist du interessiert, im Pool für die Sozialberatung mit dabei zu sein? Dann melde dich doch auf dem Büro der seetal chile oder unter kontakt@verein-lichtblick.ch. Auch bei Fragen oder Unklarheiten darfst du dich gerne melden. Wir freuen uns auf dich!

Neues aus dem glow

von Luca Staehelin

Auch im glow läuft alles wieder an. Bereits Anfangs dieses Jahres machten sich die Teamleiter und ich viele Gedanken dazu, wie wir das glow weiterentwickeln wollen. Im Februar trafen wir uns einige Male, um bewusst dafür zu beten und auszutauschen. Seit dann ist viel geschehen und die Impulse reiften. Nun möchte ich gerne vorstellen, in welche Richtungen wir uns bewegen. Zusätzlich findet am 10. September 2020 um 20:00 ein Elternabend in der seetal chile statt, an welchem alle Details erklärt werden.

glow Ameisli und glow Kids

glow Ameisli und glow Kids haben wir vorerst zusammengelegt. Willkommen sind alle Kinder zwischen dem grossen Kindergarten und der 6. Klasse neu einmal im Monat an einem Samstagnachmittag. Alle Daten für das kommende Semester sind im Kalender der seetal chile eingetragen. Zusätzlich wollen wir zukünftig mehr Lager anbieten – zum Beispiel das glow Camp 2021, welches in der ersten Sommerferienwoche stattfinden wird.

glow Youth

Das glow Youth ist für Jugendliche von der 7. Klasse bis 18 Jahre und beinhaltet aktuell vier Angebote: glow Celebration, glow Fresh, glow Deeper und glow Lifegroup (ehemals «Unti»). Um es etwas übersichtlicher zu gestalten, werden wir die ersten drei Angebote zusammenfassen – jedoch weiterhin Verschiedenes miteinander erleben.

Die glow Lifegroup werden wir für Jugendliche ab der 7. Klasse öffnen. Da wir noch etwas Zeit benötigen, um alles sauber aufzugleisen, verschieben wir den Start für alle Neuankömmlinge auf den Herbst 2020. Weitere Infos dazu werden im August folgen.

glow Next

glow Next ist das Angebot für alle jungen Erwachsenen ab 18 Jahren und findet jeden zweiten Freitagabend statt. Auch hier gibt es eine spannende Neuerung: Wir bieten eine «grosse Kleingruppe» jeden zweiten Donnerstagabend an, zu der alle im glow Next Alter dazustossen dürfen. Die Gruppe wird für ein Jahr verbindlich in kleine Untergruppen aufgeteilt. Das Ziel ist es, gemeinsam Neues aus der Bibel zu lernen, einander Rechenschaft abzulegen und Impulse aus der Bibel und dem Gebet umzusetzen. Anmelden kann man sich dafür bis am 10. August 2020 bei mir (luca.staehelin@seetal-chile.ch)

Famile Burger, bald Tadschikistan

von Familie Burger

In den letzten Monaten durften wir uns alle wohl oder übel auf das Wesentliche zurückbesinnen. Was hat diese Zeit mit dir gemacht und welche Dinge wurden dir ganz neu als wesentlich bewusst?

Wir durften schon im letzten August damit beginnen, Wesentliches von Unwesentlichem zu trennen, als wir unseren Haushalt aufgelöst haben und nach Rorschach umgezogen sind. Die wesentlichen Dinge haben dann zwar immer noch ein halbes Lastwägeli gefüllt. Wir realisierten, wie unwichtig gewisse Dinge sind und wie wesentlich dafür Beziehungen. Von Herzen danken wir allen, mit denen wir Freundschaften pflegen dürfen und die uns unterstützen!

Nun steht uns ein weiteres Reduzieren und Packen bevor. Um den 8. Juli werden wir für knapp zwei Monate zurück in den Aargau kommen, bevor wir die Schweiz in Richtung Tadschikistan verlassen möchten. Jonas wird dort an einer Englischschule unterrichten und wir freuen uns darauf, mit den Menschen Beziehungen aufzubauen und ihnen Gottes Liebe erfahrbar zu machen. Vorher aber brauchen wir ein paar wesentliche Dinge wie unsere Visa, Flüge, die wieder stattfinden und noch etwas mehr an finanzieller Unterstützung. Wir sind sehr froh und dankbar für eure Gebete. Falls du uns unterstützen möchtest, darfst du dich gerne bei uns melden.

Auch die Tadschiken bemühen sich aktuell um das Wesentliche. Das heisst für sie vor allem zu überleben. Ihr Land ist das ärmste von Zentralasien und viele hungern aufgrund der aktuellen Lage. Wir wünschen uns von Herzen den Tadschiken praktisch zu helfen und dazu beizutragen, dass sie mit dem Wesentlichen Bekanntschaft machen können: Jesus Christus, in dem sie ewiges Leben haben.

Wir sind gespannt was Gott mit und durch uns in Tadschikistan bewegen wird. Doch zuerst freuen wir uns riesig, euch alle wieder zu sehen.

Seid lieb gegrüsst und reich gesegnet von unserem Vater!


Falls du den Rundbrief der Familie Burger abonnieren willst, kannst du dich bei ihren Kontaktpersonen Paul und Katharina Walti (walti-ramseier@bluewin.ch) melden.

Infos zu Personen

Nora Burkhard und Arlette Hirt bewerben sich um Mitgliedschaft in der seetal chile. Wir freuen uns über Menschen, die auch auf diese Weise ihre Verbindlichkeit zur Gemeinde zum Ausdruck bringen. Somit eröffnen wir eine dreissigtägige Einsprachefrist, die von den Mitgliedern genutzt werden darf.

Die seetal chile lebt von dem Einsatz vieler Menschen. Dazu gehört auch, dass einzelne Mitarbeiter einen Dienst verlassen, um sich an anderer Stelle wieder einzubringen. Das betrifft folgende Personen:
Peter und Madlen Inäbnit (Bistro), Pia Rohr (glow Kids), Thomas Grieve (Gebet), Antonella Probst (Müsli-Treff) Lina Hässig und Nebiat Teweldebhran (Reinigung) Vielen Dank für alles, was ihr getan habt und weiter tut!

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Durch die fehlenden Einnahmen der Sonntagskollekte und v.a. vom Bistro sind wir in den Einnahmen etwas in Rückstand geraten. Da Corona auf der anderen Seite einen günstigen Einfluss auf die Ausgaben ausübt, sind unsere Finanzen voll und ganz im Lot. Herzlichen Dank für deine grossartige finanzielle Unterstützung!

Infos in aller Kürze

Parallel zu allen unseren Gottesdiensten strahlen wir einen Livestream aus. Du kannst dich jeweils um 10:00 Uhr auf live.seetal-chile.ch zuschalten.

Bis auf weiteres müssen wir aufgrund der BAG-Anordnungen auf das Abendmahl verzichten. Sobald wie möglich werden wir es wieder feiern.

Für die Agenda

Der geplante 19h-Gottesdienst vom 23. August fällt nochmals aus.

Am 24. August führen wir eine Gemeindeversammlung zu den Themen «Livestream» und «pastorale Ergänzung» durch. Halte dir doch diesen Termin frei.

Am 27. August um 14:30 Uhr führen wir nicht wie ursprünglich geplant mit den Senioren eine Reise durch, sondern einen fröhlichen und eindrücklichen Nachmittag zum Thema «Schmetterlinge». Martin Kiener berichtet uns von seinem Hobby.

Am 29. August ist wieder ein Männerevent geplant. Das Programm ist noch in Planung.

Am 30. August führen wir nach dem Gottesdienst eine Taufe im offenen Gewässer durch. Wir freuen uns, wenn nebst den gemeldeten Täuflingen noch viele mehr dazukommen! Wenn du in einer persönlichen Beziehung mit Jesus lebst, bist du herzlich eingeladen, dich taufen zu lassen! Für Leute, die bereits als Kind getauft wurden, besteht die Möglichkeit einer Tauferneuerung mit einer speziellen Liturgie (ohne Untertauchen). Bitte melde dich, wenn du dieses Angebot für dich in Anspruch nehmen willst!

Ferien

Matthias Altwegg         06. – 26. Juli

Melanie Troxler            01. – 16. August

Luca Staehelin                 06. Juli – 01. August

Martin von Schoultz    01. – 05. Juli / 03. – 09. August

Simon Wick                      06. – 26. Juli

Das Mailkonto der Adresse info@seetal-chile.ch sowie der Anrufbeantworter der Nummer 062 552 07 00, werden die ganze Zeit durch innerhalb von 24 Stunden bearbeitet.

Rückblick

Termine

Weiteres aus unserem Blog

Lebensraum schaffen

Von Matthias Altwegg | 1. März 2021

«Die Gemeinde ist ein Lebensraum, der zu verbindlichen Beziehungen zu Jesus Christus und untereinander ermutigt.» So lautet der erste Wert im Leitbild der seetal chile. In der Online-GV vom 25. Februar 2021 wurde ein Projektierungskredit von Fr. 20’000.- zur Schaffung von mehr Lebensraum deutlich angenommen. Die Idee hinter diesem Wunsch ist, dass wir auch in…

Salz und Licht im Alltag

Von Melanie Troxler | 28. Februar 2021

Am Montag, 15. März 2021 starten wir mit einem ersten ermutigenden Abend zur Frage «Wie kann ich Salz und Licht für die Welt sein?» Gerne laden wir dich dazu ein. Um was geht es? Die Worte in unserem aktuellen Teaser zum Jahresthema Metamorphose, wollen wir mit dir in Realität umsetzen. Wir möchten lernen, zuzuhören, zu…

Kleingruppen zur Förderung von Metamorphose

Von Matthias Altwegg | 26. Februar 2021

Immer im Frühling machen unsere Kleingruppen einen Boxenstopp. Das bietet jeder Gruppe die Gelegenheit, eine Standortbestimmung vorzunehmen und darüber zu befinden, ob es in der gleichen Art und Besetzung weitergehen soll oder ob Interventionen dran sind. Gleichzeitig können bei diesem Stopp auch neue Leute leicht dazukommen. Im Sinne unseres Jahresthema sollen die Kleingruppen noch mehr auf die…

Wir leben nicht dem Sterben entgegen, sondern sterben dem Leben entgegen

Von Matthias Altwegg | 1. Februar 2021

Unterdessen sind wir schon mittendrin im neuen Jahresthema. Mich fasziniert der Gedanke der Metamorphose, der Umwandlung unseres Wesens hin zur Jesusähnlichkeit. Selbst etwas überrascht wurde ich von der Entdeckung, dass dies nicht einfach so glatt über die Bühne geht, sondern einen hohen Preis hat; nämlich unser Leben. Das neue Leben wird nämlich nicht einfach aufgepfropft,…

Wir freuen uns auf zwei Gottesdienste

Von Melanie Troxler | 25. Januar 2021

Um mehr Menschen den Besuch unserer Gottesdienste zu ermöglichen, haben wir uns entschieden, ab dem 14. Februar 2021 sonntags um 9:30 und um 11:00 Uhr je einen Gottesdienst anzubieten. Wir freuen uns auf schon jetzt auf die Möglichkeit von zwei Gottesdiensten und hoffen auf viele Besucher. Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, die zugunsten dieses Angebots,…

WhatsApp unter Beschuss?!

Von Simon Wick | 19. Januar 2021

Aktuell fordern die Medien mit grossen Schlagzeilen dazu auf, WhatsApp zu verlassen und stattdessen für die Kommunikation einen alternativen Messenger zu verwenden. Möglicherweise hast du auch von einem Freund / einer Freundin einen entsprechenden Anstoss dazu erhalten. Was verbirgt sich dahinter und weshalb veröffentlicht nun auch die seetal chile einen Beitrag zu dem Thema? Wir…