seetal chile Poscht 09/2019

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Matthias Altwegg

Die Zahlen bestätigen, was wir im Leitungsteam gespürt haben: Zum ersten Mal in den letzten zwölf Jahren hat die Gottesdienstbesucherzahl im letzten Jahr nicht zugenommen. Stagnation. Das ist überhaupt nicht schlimm. Und manche freuen sich, wenn sie den Überblick doch noch einigermassen behalten können. ?

Da wir uns aber einem grossen Auftrag verpflichtet haben, dürfen wir nicht einfach zurücklehnen. Solange es Menschen gibt, die noch keine Heimat beim Vater im Himmel gefunden haben, bleibt die Dringlichkeit unseres Auftrags. Deshalb haben wir nochmals kräftig in Projekte wie neues Erscheinungsbild, neue Organisationsstruktur, Weiterführung der Willkommenskultur und Aufbau eines Mentoringnetzwerkes investiert. Die zusätzlichen Kapazitäten durch unsere zwei Praktikanten waren dabei sehr hilfreich.

Kurz vor den Ferien fasste ein Gemeindeglied allen Mut zusammen und konfrontierte mich mit dem Gedanken, dass wir vor lauter Konzepten und Organisation in der Gefahr stehen, die Hauptsache aus den Augen zu verlieren. Ich finde es grossartig, dass diese Person die Sache ansprach. Einander nicht nur auf die Schultern zu klopfen, sondern auch zu ermahnen, braucht viel Mut und bringt uns weiter.

Und ja, diese Gefahr besteht tatsächlich. Wir tun alles in unserer Macht Stehende, dass dies nicht geschieht. Wir wollen unseren Fokus auf Jesus richten. Für mich persönlich ist genau das ein grosses Anliegen. Deshalb kam der Gedanke auf, den Pastor durch eine Geschäftsführerin zu entlasten. Je länger je mehr greifen diese Massnahmen und ich sehe es als meine Verantwortung und Pflicht, dass wir als gesamtes Angestelltenteam und als Gemeinde immer wieder Jesus ins Visier nehmen.

«Liebe Brüder, als ich das erste Mal zu euch kam, habe ich euch die Botschaft Gottes nicht mit hochtrabenden Worten und grossartigen Gedanken verkündet, sondern ich hatte mir vorgenommen, mich allein auf Jesus Christus und seinen Tod am Kreuz zu konzentrieren» (1. Korinther 2,2).

Zu dieser Aussage von Paulus haben wir als Gemeindeleitung und Angestelltenteam ein ganzes Ja. ?

Flohmarkt

von Melanie Troxler

«Vergesst nicht, Fremden Gastfreundschaft zu erweisen, denn auf diese Weise haben einige Engel beherbergt, ohne es zu merken!» (Hebräer 13,2). 

Diese Gastfreundschaft zu leben, ist eine Vision, welche ich mit meiner Arbeit hier in der seetal chile umsetzen möchte. Deshalb war ich bereits vor einiger Zeit mit glow Next im Gespräch. Wir haben uns darüber unterhalten, wie wir unseren Blick noch vermehrter gegen «Aussen» richten können. Wir sind uns dann schnell einig geworden, dass wir einen Anlass fürs Dorf und die Region organisieren. Einen Anlass, mit welchem wir diese «Fremden» erreichen und ihnen eine wertvolle Zeit schenken können.

Und nun ist es bald soweit: Am Samstag 21. September laden wir alle aus der seetal chile sowie das ganze Dorf und die Region, aber auch Bekannte, Freunde und Verwandte von weiter weg, zu unserem Flohmarkt mit Street Food, Kinderangeboten und Live Musik ein. Den ganzen Erlös, welchen wir an diesem Tag erwirtschaften spenden wir an Projekte gegen Frauen und Kinderhandel.

Damit wir genügend Sachen für den Flohmarkt-Verkauf haben, sind wir auf deine Hilfe angewiesen. Hast du Dinge, die du uns spenden möchtest? Dann komm vom 16. bis 20. September jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr zum Keller von Zentrum und wir schauen, was sich für unseren Verkauf eignet. Was wir nicht annehmen können, sind Bücher, DvD’s, CD’s, Schalplatten und bei Kleidern nur auserwählte Stücke. Dinge, die wir nicht verkaufen, können wieder abgeholt werden oder wir spenden sie weiter an Brockenstuben. Weitere Informationen zum ganzen Anlass findest du im Blog.

Love Moldova

von Familie Inäbnit

Wir haben gerade unsere Sommereinsätze «Love Moldova» mit einer zünftigen Magendarmgrippe abgeschlossen… Aber das trübt die Freude an diesem Sommer nicht im Geringsten. 258 Teilnehmer aus 19 Nationen kamen nach Moldawien. Wir haben über 60 Dörfer besucht und Kinderprogramme für mehr als 2000 Kinder organisiert. Mit einem der 28 Teams reisten wir zu Fuss, mit dem Mountainbike, mit dem Zug und sogar mit Ross und Wagen zehn Tage durch Moldawien und verkündeten den Menschen das Evangelium. Wir durften ein Wunder nach dem anderen erleben. In einem Dorf hatten wir fast keine Kinder beim Kinderprogramm. Also beteten wir und kurze Zeit später stoppte ein Bus voll mit Kindern aus der Hauptstadt Chişinău. Ein anderes Mal waren wir im Zug und haben den Leuten Schokolade verschenkt. So sind wir ins Gespräch mit Sergiu gekommen. Vor drei Wochen war er im Spital. Jemand hat ihm dort von Jesus erzählt. Er hat aber nicht alles genau verstanden und hatte viele Fragen. Nun konnten wir ihm das Evangelium nochmals in Ruhe erklären und am Ende hat Sergiu sein Leben im Zug nach Chişinău Jesus anvertraut, Hallelujah! Solche Erlebnisse berühren die Teilnehmer natürlich sehr. Und genau für das beten wir! «Wir wollen die Nationen für den HERRN mobilisieren», das ist unsere Vision. Es ist immer toll zu sehen wie junge Menschen nach Moldawien kommen um zu dienen, sie aber selber am meisten verändert werden in dieser Zeit. Als Familie freuen wir uns jetzt auf drei Tage Meer in Bulgarien. Dort feiern wir Amys 4. Geburtsgag. Danach geht es direkt für fünf Tage nach Rumänien an eine Team Retraite mit dem ganzen OM Team. Vielen Dank, liebe seetal chile, für alle eure Unterstützung, Gebete und Ermutigungen. Vielen Dank, dass wir in Moldawien dienen können. Ohne euch wäre das nicht möglich. Wir wünschen euch Gottes reichen Segen!

Falls du den Rundbrief von Inäbnits abonnieren willst, kannst du dich bei Andrea oder Fabian Werder melden (afwerder@gmail.com; 062 896 13 60).

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Danke vielmals für deinen grosszügigen Beitrag an dieser unglaublichen Summe! Zum ersten Mal in diesem Jahr hinken wir dennoch mit den Einnahmen leicht hinter den Ausgaben zurück. Wir machen das Sommerloch dafür verantwortlich und sind dennoch sehr dankbar für unserer Situation.

Wichtige Termine im Jahr 2020

27.12.2019 – 02.01.2020: glow Wintercamp

15.02.2020: Dankesfest

27.02.2020: Gemeindeversammlung

21.03.2020: Grundreinigung seetal chile

14.–17.04.2020: Ferienplausch / Teens Event

21.–24.05.2020: Gemeindewochenende Bad Schussenried

26.09.-03.10.2020: glow Herbstcamp

Wir freuen uns, wenn du diese Termine in deiner persönlichen Jahresplanung miteinbeziehst!

Für die Agenda

Am 1. September dürfen wir in einem Talk von Werner Messmer erfahren, wie er den Glauben in Politik und Alltag lebt. Dieser Anlass ist auch für ungeübte Kirchengänger sehr geeignet!

Am 6. September findet um 19.30 Uhr unser nächster ‘Kennenlern Abend’ bei Snacks und Getränk statt: Immerwieder schnuppern interessierte Leute bei uns herein. Genau für solche Personen ist dieser Anlass gedacht. Du wirst die Angestellten sowie die Gemeindeleitung persönlich kennenlernen, viele Informationen über die seetal chile erhalten und bei der Integration in die Gemeinde Hilfestellung bekommen.

Am 7. September gehen glow Youth und glow Next gemeinsam einen Tag in die Berge. Und zwar werden sie zur Tierberglihütte wandern (insgesamt ca. 3,5 Stunden Wanderzeit), das Gletscherpanorama geniessen und ein paar Bäche stauen. 

Am 22. September feiern wir den Gottesdienst mit einer Predigt von Debora Sommer zum Thema «Introversion in der Gemeinde». Wir stellen uns der Frage, wie wir als Gemeinde introvertierten Menschen hilfreich begegnen können.

Infos zu Personen

Luca Staehelin ist seit Anfang August unser neuer Jugendpastor. Ende August startet er zu 50% mit dem Theologiestudium am Theologischen Seminar Chrischona. Wir wünschen ihm für seine grosse Aufgabe viel Kraft und Freude durch den Heiligen Geist.

Stefan Walti hat von Beni Probst die Hauptverantwortung für glow Kids übernommen. Dominik Hauser leitet neu anstelle von Lea Fischer das Team glow Fresh.

Nora Burkhard ist neu Präsidentin des Sozialvereins Lichtblick. Sie beerbt damit Jonas Burger. Wir wünschen dir, liebe Nora, viel Freude und Gottes Segen in diesem neuen Amt.

Pia Rohr und Johnny Baumgartner heiraten am 7. September um 13.00 Uhr in der reformierten Kirche Seon. Zur Trauung und anschliessendem Apéro bist du herzlich eingeladen. Von ganzem Herzen wünschen wir den beiden viel Freude und Gottes Segen!

Rahel Gloor fliegt Ende August nach Südafrika, um dort und in den benachbarten Ländern einen dreimonatigen Einsatz mit OM (Operation Mobilisation) zu machen.

Lea Fischer (Hawaii), Yanick Altwegg (Australien) und Jan Timon Beck (Mexiko) absolvieren eine Jüngerschaftsschule mit anschliessendem Outreach mit der Organisation «Jugend mit einer Mission».

Noemi Siffert weilt zwei Monate lang für einen Sprachaufenthalt in Nizza.

Infos in aller Kürze

Im Gottesdienst vom 11. August wurden wir als ganze Familie Altwegg zu meinem (Matthias) 20-jährigen Jubiläum in Seon geehrt und mit einem Hotelgutschein sowie einem Betrag in bar beschenkt. Da wir überhaupt nichts geahnt haben, war die Freude umso grösser. Herzlichen Dank für alle Gunst, die wir hier erfahren dürfen!

Im August startete das Pilotprojekt unserer neuen Organisationsstruktur. Es ist die Funktionseinheit «Sonntag», welche die Kinderhüte, den KiGo, die Begrüssung, die Moderation, das Anspiel, die Predigt, den 19h-Gottesdienst und das Bistro beinhaltet. Wir sind sehr gespannt, was für Erfahrungen wir machen werden.

Rückblick

Termine

Weiteres aus unserem Blog

Spenden für den Flohmarkt

Von Melanie Troxler | 2. August 2021

Willst mit einer Spende unseren Flohmarkt unterstützen? Dann freuen wir uns, wenn du in der Woche vom Montag 30. August bis am Donnerstag 02. September bei uns vorbei kommst und Sachen bringst, die du nicht mehr brauchst. Jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr stehen wir hinter der seetal chile für dich bereit. Bei unserem 1.…

Flohmarkt in Seon

Von Melanie Troxler | 23. Juli 2021

Vor zwei Jahren haben wir mit dem Flohmarkt bei uns in der seetal chile gestartet und waren überwältigt, was für ein schöner Tag es war. Letztes Jahr fand der Anlass wegen Corona nicht statt und deshalb freuen wir uns umso mehr, dich herzlich für dieses Jahr einzuladen! Und zwar am Samstag 04. September von 10:00…

Was macht unser Sozialverein Lichtblick?

Von Melanie Troxler | 19. Juli 2021

Kennst du unseren Sozialverein Lichtblick schon? Uns gibt es schon 11 Jahre. Wir sind aus dem Wunsch entstanden, Menschen in Notsituationen schnell und unkompliziert zu helfen. Und die Arbeit geht uns nicht aus! Immer wieder gelangen Menschen an uns, die in einer erfolglosen Arbeitssuche sind, finanzielle Schwierigkeiten oder Suchtprobleme haben oder eine Wohnung suchen. Mit…

Wir beten fürs glow Camp

Von Luca Staehelin | 1. Juli 2021

Am Samstag, 03. Juli 2021 reisen wir mit gut 40 Kindern nach Gais AR. Es ist unser grosser Wunsch, dass Gott ihre Herzen in dieser Woche erreicht und sie ihm mit Glauben antworten dürfen. Wir wollen deshalb gemeinsam vor Gott kommen und für die Kinder im glow Camp beten. Wir werden während dem glow Camp…

Unsere Gottesdienste

Von Melanie Troxler | 25. Juni 2021

Wir freuen uns sehr, dass der Bund weitere Öffnungsschritte bekannt gegeben hat und wir somit unsere Gottesdienste anpassen können. Was ist aktuell? Seit Sonntag, 27. Juni brauchst du dich für den Gottesdienst nicht mehr anzumelden. Wir führen vor Ort keine Liste mehr, du kannst deshalb ohne Anmeldung am Eingang eintreten. Wir können Gottesdienst mit 180…

Ausflug an den Bodensee

Von Matthias Altwegg | 18. Juni 2021

Unser Generation+ Team organisiert für dich am 26. August 2021 eine Halbtagesreise zum Schweizer Mosterei- und Brennereimuseum in Arbon am Bodensee. Auch wenn du dich noch nicht zur Generation+ zählst, bist du herzlich eingeladen! Wir werden an einer interessanten, interaktiven und informativen Entdeckungsreise durch die Welt des Obstes und deren Verwertung teilnehmen. Weitere Infos zum…