seetal chile Poscht 11/2021

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Cédric Brügger

Andreina und ich sind nun seit etwas über zwei Monaten in der seetal chile. Oft werde ich gefragt, ob wir uns gut eingelebt haben. Da ich zusammen mit meiner Frau im Seetal wohne, kann ich frei nach Matthäus 6,21 für mich persönlich sagen: Ja, denn «wo mein Schatz ist, da ist auch mein Herz.»

Ich habe bis vor kurzem mein ganzes Leben im Kanton Bern verbracht. Zwar habe ich drei Jahre lang als Wochenaufenthalter in Basel gewohnt, aber meine Wurzeln lagen im schönen Aaretal in Bern. Als für uns klar wurde, dass wir an einem neuen Ort gemeinsam in unsere Ehe starten wollten, mussten wir unsere Wurzeln in Schaffhausen und Bern ausreissen – um sie nun hier im Seetal wieder einzupflanzen.

Dabei mussten wir vieles neu entdecken. Welcher Friseur schneidet die Haare am besten? Wo gehen wir Einkaufen? Welcher Beck backt die leckersten Brötchen? Wo kann man gut spazieren gehen? Welche Aufgaben nehmen wir in der seetal chile wahr?

Es ging also darum unsere Wurzeln im Seetal einzuschlagen. Das wichtigste, damit dies geschehen konnte, war die Offenheit anderer Menschen. Auch als Chile stossen immer wieder neue Leute zu uns. Damit sie in der seetal chile eine Heimat finden und ihre Wurzeln einschlagen können, braucht es die Offenheit derjenigen, welche schon da sind. Es braucht die Offenheit auf neue Menschen zuzugehen und ihnen dabei zu helfen, ihre Wurzeln in der seetal chile einzuschlagen.

Andreina und ich waren sehr dankbar für all die Leute, welche uns bis jetzt einen Platz in ihrem Leben eingeräumt haben. Ich wünsche mir, dass diese Offenheit aber auch vielen anderen widerfahren darf. Wie siehts bei dir aus? Bist du bereit auf neue Leute zuzugehen, damit sie sich in der seetal chile einleben können? Wie wärs, wenn du dir pro Anlass in der seetal chile die ersten drei Minuten Zeit nimmst, um mit jemandem zu sprechen, mit dem du noch nie gesprochen hast?

Lebensraum schaffen

Beim letzten «Roadstop» im Juni haben wir als ganze Gemeinde diversen Erweiterungsideen Punkte und Kommentare verteilt. Unter Berücksichtigung dieser Resultate hat die Spurgruppe «Lebensraum schaffen» fleissig weitergearbeitet und einzelne Ideen ausgearbeitet. Nun ist es wieder an der Zeit, die Projektideen einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, um ihren Puls zu spüren.

Dies geschieht in einer Reihe von drei Anlässen:

Montag, 8. November um 20:00 Uhr: Vorstellung der Projektideen in unserem Livestream.

Sonntag, 14. November nach dem Gottesdienst: Die Leute der Spurgruppe stellen die Ideen vor Ort vor und sind am Gespräch mit dir interessiert.

Montag, 22. November um 20:00 Uhr: Falls es eine Abstimmung für das weitere Vorgehen braucht, wird eine solche in dieser GV stattfinden.

Die Spurgruppe und die Gemeindeleitung laden dich ganz herzlich zu diesen Anlässen ein, denn wir sind sehr an deiner Meinung interessiert.

Christenverfolgung in Ägypten

Im Rahmen einer gottesdienstlichen Abendfeier (ohne Zertifikat) berichtet der Schweizer Geschäftsmann Peter Meier (Name geändert) von seinen langjährigen Erfahrungen in den Ländern des Nahen Ostens. Anhand eigener Erfahrungen gibt er einen einmaligen und bewegenden Einblick hinter die Kulissen des täglichen Lebens und Leidens der Christen in Ägypten, wo er seit 7 Jahren lebt. Er beleuchtet das Thema Christenverfolgung aus einer Perspektive, die in unseren Breitengraden ignoriert wird oder unbekannt ist. Peter Meier engagiert sich mit Open Doors aktiv gegen die Christenverfolgung in muslimischen Ländern, ist der Verfasser verschiedener Artikel zum Thema und ein Kenner des Zusammenwirkens von psychisch-physischer Gewalt und staatlicher Gewalt gegen Christen.

Die Gemeinden der Evangelischen Allianz laden alle Interessierten herzlich ein zu dieser Abendfeier am 12. November um 20:00 Uhr im Kirchgemeindehaus in Seengen.

Aktion Weihnachtspäckli

von Martin Bolliger

Jedes Jahr beschenken Zehntausende Menschen aus der Schweiz Bedürftige in Ost- und Südosteuropa mit einem Weihnachtspäckli. Für sie ist ein Päckli ein grossartiges Geschenk, das lange in Erinnerung bleibt. Viele Familien können sich kaum Hygieneartikel, Notizhefte oder Spielsachen für ihre Kinder leisten, weil das Geld nur für das Nötigste reicht.

Wir von der seetal chile machen gerne auch in diesem Jahr an dieser Aktion mit. Packt alle aufgelisteten Produkte auf dem Flyer, welcher ab Ende Oktober im Zentrum aufliegen wird, in eine stabile Kartonschachtel (liegen in der seetal chile bereit) und wickelt diese in starkes Geschenkpapier ein. Sind die Päckli mal schön eingepackt, klebt die entsprechende Etikette (Erwachsene oder Kind) auf das Päckli und bringt es ins Jugendhaus der seetal chile.

Die Sammelstelle im Jugendhaus ist geöffnet vom 7. bis 21. Nov 2021 jeweils Di 08:30 – 11:30 Uhr und So nach dem Gottesdienst.

PS: Den ungekürzten Artikel findest du in unserem Blog.

Neues aus Bulgarien

von Familie Hansen

Liebe seetal chile

Dankbar darf ich euch schreiben, dass wir alle gesund sind und es uns gut geht. Gott hat uns mit ganz Vielem reich beschenkt im letzten Jahr. Wir durften viel aus unserem Garten ernten, hatten Hilfe von unserem Arzt beim Einschreiben vom Kindergarten erhalten, und ich durfte sogar einen super Zahnarzt finden. Dies sind alles Dinge, die für uns nicht selbstverständlich sind.

Im letzten Jahr haben wir bemerkt, dass wir sehr gerne Zeugnis geben möchten, dass auch wir, als Missionare einer ganz normalen Arbeit nachgehen. Wir lernen immer wieder Menschen kennen, die denken, dass als Missionar das Geld einfach so fliesst. Dies war der Anlass, eine ‘richtige’ Arbeit zu suchen. So kam es, dass Joel während knapp drei Monaten in der Hauptstadt Sofia (2,5 Stunden mit dem Auto entfernt) einen Einführungskurs als Kundenberater einer Telefonfirma belegte und dort arbeitete. Der ursprüngliche Plan war es, dass Joel danach, im Homeoffice arbeitet, doch mangels guter Internetverbindung, war dies nicht möglich. Nun hat Joel ein ideales Büro in Stara Zagora (die nächstgelegene Stadt, 30 Autominuten von unserem kleinen Dorf entfernt) gefunden. Und so hoffen wir, dass wir Zeugnis sein dürfen, ganz besonders für gehörlose Menschen, dass wir Gott dienen möchten und auch arbeiten, genau wie jeder andere auch.

Dank unserem wertvollen Kontakt mit Anton, einem schwerhörigen bulgarischen Missionar, besucht Joel je nach Möglichkeit (ca. 1-2 im Monat) einen Club für gehörlose Menschen. Dies ist ein sehr guter Ort, gehörlose Menschen kennen zu lernen, Beziehung aufzubauen und von Gott zu erzählen.

Ihr merkt, wir sind immer noch dabei, unseren Weg hier in Bulgarien zu finden. Ein weiterer Schritt ist getan, in dem Joel nun arbeitet. Doch wird es auch wirklich funktionieren? Ihr dürft gerne mitbeten, dass neben Joels Arbeit, weiter gehörlose Menschen besucht werden können und unser Haus weiter offen sein darf, für Menschen, die es brauchen.

Ihr sit es meega Geschenk für üs und härzleche Dank, für öies Mittrage.

Ganz liebi Grüäss vo Tamara mit Joel, Amos und Ilario Hansen.

Falls du den Rundbrief der Familie Hansen abonnieren willst, kannst du dich bei ihren Kontaktpersonen Corinna und Peter Michel (077 422 61 45) melden.

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Unsere finanzielle Situation nach dem 3. Quartal ist eine grosse Freude, die mich mit viel Dankbarkeit erfüllt!

Infos in aller Kürze

Im Bücherregal im Foyer finden sich viele Bücher, die gekauft werden können. Im Moment sind die Jahreslosungen und Bibellesehilfen aktuell. Du kannst dich selbst bedienen und den angeschriebenen Betrag im Bistro bezahlen.

Infos zu Personen

Johanna Victoria Ramseier wurde am 4. Oktober geboren. Von ganzem Herzen wünschen wir den Eltern Alisa und Michael Gottes Segen für Ihr Elternsein!

Juna Noelle Wälchli durfte am 8. Oktober zum ersten Mal in die Arme von Jasmin und Michael geschlossen werden. Wir wünschen der ganzen Familie, auch den Geschwistern Liam und Naomi, den Segen Gottes!

Bei Liliane Hess ist die Einsprachefrist ungenutzt verstrichen. Wir freuen uns, dich, liebe Liliane, bei uns als neues Mitglied aufzunehmen.

Debora und Samuel Wipf sind schon einige Zeit aktiv bei uns, doch ihre Mitgliedschaft war bis anhin in der EMK Hunzenschwil hinterlegt. Dies haben sie nun geändert. Herzlich willkommen, liebe Familie Wipf, als Mitglieder in der seetal chile!

Martin von Schoultz reist am 15. November für einen dreimonatigen Einsatz nach Dehli, Indien.

Es gibt neue Mitarbeiter! Und zwar helfen Helena King und Martin Urech bei den glow Ameisli mit. Susanne Hopf und Arlette Häuselmann sind neu Teil der Reinigungsequipe. Vielen Dank für euer Engagement!

Für die Agenda

Am 7. November beteiligen wir uns mit unserer Kollekte am Reformationsopfer von Chrischona Schweiz. Mit diesem Geld sollen evangelistische Projekte in der Schweiz unterstützt werden.

Am 21. November führen wir um 19:00 Uhr einen Lobpreisabend durch. Damit alle interessierten Menschen ins Zentrum kommen können, werden wir den Saal mit Trennwänden in Sektoren aufteilen. Es wäre sehr schön, wenn du dabei wärst!

Am 22. November um 20:00 Uhr findet eine Gemeindeversammlung vor Ort mit den Hauptthemen Budget 2022 und Raumerweiterung statt.

Folgende Termine sind für die längerfristige Planung sehr wichtig:

Vom 19. bis 22. April 2022 finden Ferienplausch und Teens-Event statt.


Für die Zeit vom 26. bis 29. Mai 2022 ist das Gemeindewochenende in Bad Schussenried geplant. Wir hoffen, dass wir den Plan auch in die Tat umsetzen können.

Rückblick

Termine

Weiteres aus unserem Blog

Allianz-Gottesdienst 2022

Von Matthias Altwegg | 30. Dezember 2021

Zum Thema «We love Sunday» feiern wir am 16. Januar 2022 um 10:00 Uhr gemeinsam in verschiedenen Kirchen im Aargauer Seetal einen Allianz-Gottesdienst. Der gemeinsame Gottesdienst bildet der Abschluss unserer Allianzwoche, die unter dem Motto «Sabbat – Leben nach Gottes Rhythmus» steht. Pfr. Frédéric Légeret wird die Predigt halten und eine Lobpreis-Gruppe der seetal chile…

Einander kennenlernen

Von Matthias Altwegg | 28. Dezember 2021

Der Kennenlern Morgen vom 22. Januar 2022 um 09:00 Uhr ist ein Anlass, der zwei Aufgaben erfüllen soll: Für noch unschlüssige Leute soll dies eine Grundlage für eine gute Entscheidung liefern und für Leute, die sich bereits für die seetal chile entschieden haben, soll der Event helfen, besser in die Gemeinde hineinzufinden. Damit dies geschehen…

Keba-Spass mit Sisterhood

Von Janine Remund | 14. Dezember 2021

Du kurvst gerne mit den Kufen über die Eisfläche, aber du hattest diesen Winter noch gar nie die Gelegenheit? Oder du fährst öfters mit deinen Schlittschuhen und möchtest dies aber gerne mal in Gesellschaft tun. Oder, du kannst gar nicht so gut fahren und sitzt lieber im Restaurant. Du bist in jedem Fall willkommen 😊.…

Weihnachtsfeier mit Gross und Klein

Von Melanie Winzenried | 7. Dezember 2021

Am 19. Dezember werden wir mit der ganzen Gemeinde einen abwechslungsreichen Gottesdienst feiern. Für die musikalische Begleitung und Gesang wird vom KiGo gesorgt. Die Kinder haben vier Weihnachtslieder einstudiert und werden diese als Chor singen und werden von der KiGo-Band unterstützt. Im diesjährigen Weihnachtstheater nehmen uns die Hirten mit in die Zeit der ersten Weihnachten.…

Porno-frei – erfülltes Leben ohne Pornografie

Von Melanie Troxler | 6. Dezember 2021

Mann*, belastet dich dein Pornokonsum? Du bist zur Freiheit von dieser Sucht bestimmt – es gibt Hoffnung! Weil der Ausstieg ohne Hilfe aber in vielen Fällen nicht funktioniert, bietet die seetal chile Betroffenen die Möglichkeit an, Teil einer Ausstiegsgruppe zu werden und den Weg in die Freiheit zusammen mit anderen Männern zu gehen. In regelmässigen…

Adventsfenster Seon – wir sind dabei!

Von Melanie Troxler | 30. November 2021

In der Adventszeit erstrahlen 24 Orte in Seon in hellem Licht. Fenster werden mit viel Liebe geschmückt. Jeden Abend zwischen 17:00 und 22:00 Uhr leuchten diese kreativen Arbeiten aus den verschiedenen Häusern und bringen Licht in die kalte Jahreszeit. Dieses Jahr werden auch wir bei dieser besinnlichen Adventsfenster-Aktion mitmachen. Am 12. Dezember beginnt unsere Dekoration…