seetal chile Poscht 12/2023

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Liebe Freunde der seetal chile

von Matthias Altwegg

Kürzlich unterhielten wir uns in einer Pause der Angestellten der seetal chile darüber, ob wir nicht angesichts der aktuellen Lage Stellung zum Nahost Konflikt nehmen sollten. Auf den entsprechenden Portalen gibt es Videos einiger Pastoren, die das getan haben. Mir scheinen einige dieser Reden jedoch etwas populistisch, plakativ und zu wenig kompetent zu sein.

Da wir es – zumindest, was die Kompetenz anbelangt – kaum besser hinkriegen würden, lassen wir es lieber sein. Das bedeutet aber nicht, dass uns die Thematik nicht auf dem Herzen liegt. Wir haben uns entschieden, dass wir stattdessen auf profunde Redner hinweisen, deren Videos leicht im Netz zu finden sind. Deshalb haben wir im Wochenmail einen Link zu einem Vortrag von Dr. Johannes Hartl und einen zu einem Interview mit Johannes Gerloff veröffentlicht. Beide sind hervorragende Kenner der Situation in Nahost und in der Lage, biblisch fundiert und reflektiert darüber zu reden. Ebenfalls empfehlenswert ist eine vierteilige Serie von Bibletunes mit dem Titel «Das Trauma des 7. Oktobers».

Mir ist es sehr wichtig, dennoch klar Position für Israel zu beziehen. Israel ist unser älterer Bruder, vom allmächtigen und heiligen Gott berufen, um letztlich ein Segen für die ganze Welt zu sein. Als Christen sind wir in den Ölbaum von Israel eingepfropft und verdanken unseren Glauben einzig und allein dem Juden Jesus Christus. «[…] Unser Heil kommt von den Juden» (Johannes 4,22). In diesem Sinn wollen wir das Volk ehren und klar Stellung zu deren Existenzberechtigung beziehen. Die Ideologie der Hamas, des Irans und anderen Gruppierungen im Nahen Osten, dass Israel «ins Meer getrieben» werden soll, erachten wir als dämonisch. Wir leiden mit dem Volk Gottes mit und beten dafür, dass sie den Messias erkennen mögen. Genauso gehören aber unser Mitgefühl und unsere Gebete den vielen leidtragenden Palästinensern. Selbst für die Terrororganisationen wollen wir beten. Gott, der die ganze Welt so sehr liebt, dass er seinen einzigen Sohn sandte, liebt auch diese Menschen.

Es ist uns klar, dass die Politik des Staates Israel nicht über alle Zweifel und Fehler erhaben ist, dennoch verurteilen wir jede Art von Antisemitismus. Sollte in unserem Umfeld ein solcher aufflackern, wollen wir uns gegen diese dämonische Strömung wehren. Antisemitismus ist offene Rebellion gegen Jahwe, der das Volk Israel erwählt hat, nicht weil es besser wäre als andere, sondern weil Er sich dafür entschieden hat.

Menschen erreichen

Vor einem Jahr berichteten wir über das Projekt Livestream 500(0). Das ist Ziel ist, dass wir bei unseren Gottesdiensten mindestens 500 Personen aus unseren Dörfern online dabeihaben.

Im Hintergrund sind wir seit geraumer Zeit dran, speziell für die «Livestream-Gemeinde» eine sogenannte Landingpage zu entwickeln. Eine Landingpage ist eine Webseite, mit einem spezifischen Angebot für genau diese Zielgruppe. Dazu gehört ein direkter Zugang zum Livestream mit Chatfunktion sowie der Möglichkeit, die Sprache auszuwählen. Zudem werden die Informationen verfügbar sein, die für Personen hilfreich sind, die über diesen Kanal zur seetal chile hinzustossen. Gerne werden wir den März 2024 zum Kampagnenmonat erklären, an dem wir nach aussen treten und das Angebot in unserer Umgebung bekanntmachen. Wir sind der Überzeugung, dass diese Art von Evangelisation zeitgemäss, sehr effizient und zielführend ist.

Einsatz in Indien

von Cédric Brügger

Mein Herz schlägt schon seit langem für Indien und seine Bewohner. Einige Male habe ich dieses Land bereits bereist und so wuchs der Wunsch die dortigen Christen zu unterstützen. In den letzten zehn Jahren kamen in Nordindien zwei Millionen Menschen zum Glauben. Den Pastoren der daraus entstandenen Kirchen fehlt jegliche Ausbildung. Nun kam ich mit dem Leiter des «Ezra Theology Course» in Kontakt, welcher das Ziel hat, diese Pastoren zu schulen und für ihre Aufgabe auszurüsten – damit diese neu entstandenen Kirchen auch in zehn Jahren noch existieren.

Die Art und Weise wie dies getan wird hat mich sehr angesprochen. Für mich hat sich nun dort ein Fenster aufgetan, bei dem ich sie unterstützen kann. So reise ich vom 2.-14. Februar 2024 nach Indien, um eine Woche dort zu unterrichten. Dies geschieht im Rahmen der von Viva Kirche Schweiz definierten zwei Wochen, welche Pastoren pro Kalenderjahr ausserhalb der lokalen Kirche einsetzen können.

Unsere Finanzen

von Christoph Leimgruber

Wir erfreuen uns weiterhin an unserer positiven Finanzsituation, welche wir als Geschenk betrachten. Herzlichen Dank für Deinen Beitrag! Unsere Aufgabe ist es, diese Finanzen haushälterisch und mit einer Reich Gottes Perspektive einzusetzen.

Familie Hansen, Bulgarien

Liebe Freunde der seetal chile

«Was kann ich für Sie tun?» So begrüssen wir am Telefon die Kunden im Kundenservice. Die Kunden rufen bei einer Frage zu ihrem Stromvertrag an. Wut, Trauer, Beleidigungen sind Teil vieler Anrufe. Das Kundengespräch soll kurz sein und das Anliegen des Kunden gelöst werden.

Doch Kundenanliegen zu bearbeiten, ist nicht unser Herzensanliegen. Wir arbeiten hier mit Menschen zusammen, die Gott dringend brauchen. «Herr, was können wir für dich tun?», fragen wir uns. Erst kürzlich hat unsere Teamleiterin, Tamara erzählt, dass ihr Sohn grosse Ängste hat und sich viel mit dem Tod beschäftigt. Manchmal kann er nicht mehr einschlafen. Tamara bezeugte mit wenigen Worten, wie unsere Kinder Ilario und Amos durch den Glauben an den Erlöser Hoffnung haben. Wissend, dass wir Gott kennen, sprechen Mitarbeiter das Thema Glauben an und wir können Zeugen sein. Gerade jetzt auf Weihnachten hin, sagte mir eine Mitarbeiterin, sie sei Atheistin und allein das Wort Weihnachten störe sie. Manchmal fordert sie mich heraus, Stellung zu beziehen. Wir sind froh, da zu sein, und beten, dass Jesus gerade in dieses Büro kommen darf, um Herzen zu verändern.

Seit September geht Amos in die 1. Klasse. An der Schule gibt es nur zwei gläubige Lehrerinnen. Unglaublich, dass seine Lehrerin Irina eine Beziehung zu Gott hat und ihren Beruf als Berufung sieht. Irina bittet uns immer um Gebetsunterstützung für die Schüler, die krank sind oder unter schlechtem Einfluss stehen. Neulich hatte Tamara bei einer solchen Begegnung eine Gebetsgemeinschaft mit ihr. Irina ist so froh, dass Amos in ihrer Klasse ist. Es sei ein anderer Geist in ihm, sagt sie. Wir haben als ganze Familie einen zusätzlichen Auftrag bekommen, Licht und Salz zu sein.

Wir wünschen Euch eine Adventszeit nahe am Herzen unseres Vaters, vielleicht auch mit der Frage an Ihn, «Was kann ich für dich tun?»

Falls du den Rundbrief der Familie Hansen abonnieren willst, kannst du dich bei ihrer Kontaktperson a.I. Tirza Zürcher (079 730 11 14) melden.

Infos in aller Kürze

In unserer Gemeindeversammlung vom 23. November waren 58 von 212 Mitgliedern anwesend und haben mit überwältigender Mehrheit dem Budget 2024 zugestimmt. Das bedeutet, dass wir nächstes Jahr auf Gaben in der Höhe von CHF 635’000 angewiesen sind. Ein unfassbarer Betrag! Zudem hat die Gemeindeleitung ihre Gedanken zur Raumoptimierung im Jugendhaus geäussert. Um dem gewachsenen Raumbedarf – vor allem bei den Kindern – gerecht zu werden, braucht es nochmals ein paar Anpassungen oder externe Lösungen. Wir arbeiten daran!

Die Israelreise 2024 kann nicht durchgeführt werden und wird um ein Jahr verschoben. Die bereits angemeldeten Personen werden direkt von Kultourreise benachrichtigt. Weitere Infos folgen!

Wir sind sehr darum bemüht, unsere Daten aktuell zu halten. Vielleicht stellst du dennoch fest, dass dein Geburtstag auf dem Gottesdienstzettel nicht erscheint, du eine abonnierte Publikation oder die Einladung zur GV – obwohl du Mitglied bist – nicht im Mailaccount findest. Bitte melde dich in einem solchen Fall auf dem Büro der seetal chile.

Infos zu Personen

Das Geburtenankündigen geht munter weiter! Am 20. Oktober durften Thomas und Salomé Wildy aus Egliswil ihr erstes Kind Silas Gabriel in die Arme schliessen. Am 30. Oktober war die gleiche Freude im Hause Walter: Elin Timea kam zur Welt! Die glücklichen Eltern sind Marina und Cedric. Beiden Familien wünschen wir viel Freude und Gottes Segen.

In einigen Teams gibt es Mutationen: Robin Eisenring ist neu Minileiter bei glow Ameisli. Das Kigoteam erhielt durch Nelia Roth, Jonny Rohr, Sascha Bänziger Verstärkung, Catrina Friess ist aus dem Team ausgestiegen. Bei glow Next neu dabei ist Melanie Hauser, dafür verlässt ihr Schwager Andi Hauser das Team. Conny Signer beendet ihre Mitarbeit im Zieschtigs-Kafi auf Ende Jahr, neu dabei ist Monika Erni. Nadine Walti steigt – im Moment noch ersatzlos – aus dem Sisterhood aus. Bernhard Hohl hat sich entschieden, nicht mehr regelmässig zu predigen. Herzlichen Dank an alle Austretenden für euren grossen Einsatz und ein herzliches Willkomm den neuen Mitarbeitern!

Für die Agenda

Am 5. Dezember findet das Abentüür Gebät statt. Das ist unser Gebets- und Lobpreisabend. Zu dieser speziellen Weihnachtsausgabe bist du herzlich eingeladen.

Am 7. Dezember finden gleich zwei wichtige Anlässe statt: um 12:00 Uhr die Adventsfeier der Generation+ mit gemeinsamem Mittagessen und dem Besuch von Fritz Stalder und ab 17:00 Uhr die Eröffnung unseres Adventsfensters. Für die Adventsfeier kannst du dich in unserem Blog anmelden.

Am 17. Dezember um 10:00 Uhr feiern wir als ganze Gemeinde (mit Kigo) Weihnachten und essen anschliessend zusammen. Wir freuen uns, wenn an diesem Sonntag jeder auffindbare Stuhl benutzt wird.

Vom 27. Dezember bis 2. Januar ist eine Gruppe von Teenies und Jugendlichen auf der Lenzerheide im Wintercamp. Infos und die Anmeldung findest du auf dem Blog. Wen könntest du zur Teilnahme motivieren oder finanziell unterstützen?

Vom 9. bis 12. Mai 2024 findet unser Gemeindeweekend in Bad Schussenried statt. Reservier dir doch diesen Termin, damit du mit dabei sein kannst, wenn wir als Kirchenfamilie gemeinsam Zeit verbringen. Dies ist gerade für Leute, welche neu dazugestossen sind eine gute Gelegenheit besser in die seetal chile hineinzufinden – und für alte Hasen eine gute Möglichkeit, neu Menschen kennenzulernen.

Vom 27. September bis 6. Oktober 2024 findet das Herbstcamp des glow Youth statt.

Rückblick

Termine

Weiteres aus unserem Blog

Gottesdienst am Abend

Von Matthias Altwegg | 6. Mai 2024

In diesem Gottesdienst gibt uns C.R., eine junge Frau (31), Einblicke in ihr Leben. Dabei werden wir erfahren, wie sie in verschiedenen herausfordernden Situationen (Tod der Mutter, Finden eines Partners, Verlust von ungeborenen Kindern) darum ringt, Gott ganz und gar zu vertrauen. Während dem Lobpreisteil werden wir speziell um Heilung von Krankheiten sowie für alle…

Eltern-Kind Raum

Von Matthias Altwegg | 29. April 2024

Ab Sonntag, 5. Mai 2024 befindet sich der Eltern-Kind Raum nicht mehr im Jugendhaus sondern im Sitzungszimmer (Untergeschoss Zentrum). Im Zuge des Umbaus des Jugendhauses mit der Anpassung der Räume für unsere vielen Kinder musste der schöne Eltern-Kind Raum weichen. Dieser Ort ist dafür gedacht, dass Eltern mit Säuglingen den Gottesdienst in einer ungezwungenen Atmosphäre…

Taufen im offenen Gewässer

Von Cédric Brügger | 26. April 2024

Am 23. Juni 2024 um 13:00 Uhr taufen wir im Aabach. Zwei Personen, die damit ihre Nachfolge zu Jesus Christus ausdrücken und ein Zeichen für ihre Verbundenheit geben, haben sich bereits angemeldet. Weitere Taufkandidaten sind herzlich willkommen. Die Taufe ist Ausdruck von dem Wunsch, sein Dasein ganz im Vertrauen auf Jesus Christus zu leben. Wenn…

Werde Teil des Projekts, Umbau Jugendhaus!

Von Jonas Hauser | 18. April 2024

Unser Jugendhaus soll für die nächste – vielleicht letzte – Etappe gewappnet werden. Den Fokus unseres Eingriffs legen wir gleichermassen auf die aktuellen Platzbedürfnisse unseres Gemeindebetriebs sowie nötige raumhygienische Massnahmen. Kreativ Gestalten und Kirche bauen – im wahrsten Sinne des Wortes – ist ein grosses Privileg, das wir nur zu gerne und mit grossem Engagement…

Helfe mit, die Bühne zu bauen!

Von Alain Remund | 12. April 2024

Die vielen Vorbereitungsarbeiten tragen Früchte und wir möchten diesen Sommer die Bühne neu gestaltet haben. Nun sind viel Hände gefragt, welche umbauen, aufbauen, gestalten, erweitern und umsetzen. Hättest du Lust, Teil davon zu sein? In den letzten Monaten wurde viel überlegt, gezeichnet und evaluiert, wie unsere Bühne im Zentrum neugestaltet werden kann. An der letzten…

glow Camp 2024

Von Tim Grossenbacher | 12. April 2024

Eine Arche rettete vor vielen Jahren die verschiedenen Bewohner der Erde. Noah bekam einen Auftrag und erfüllte diesen mit Vertrauen auf Gott. Er musste sich immer wieder Herausforderungen stellen, um zu Überleben. Bist auch du bereit Herausforderungen zu bewältigen und Spass zu haben? Möchtest du mehr über die Geschichte von Noah erfahren? Dann ist das…