Wie entsteht ein Online Gottesdienst?

veröffentlicht am Freitag, 17. April 2020 von Luca Staehelin
HinterderKamera_4

Wie entstehen eigentlich unsere Online Gottesdienste, was braucht es alles und wie gehen wir als seetal chile vor? Vielleicht hast du dich genau das in den letzten Wochen gefragt? Wir möchten dir unseren neuen Alltag näherbringen und nehmen dich jetzt deshalb hinter unsere Kamera mit:

Am Montag besprechen wir die Inhalte, Ziele und den Ablauf des kommenden Drehtags. Bis am Freitag haben wir Zeit, um alle Vorbereitungen zu treffen und Interviewgäste einzuladen.

Am Freitag starten wir um 07:30 Uhr mit einer gemeinsamen Gebetszeit. Um 09:00 Uhr beginnen wir mit dem Filmen. Unser Videostudio ist bewusst für verschiedene Anwendungen ausgelegt – zum Beispiel für Impulse, Gespräche und ein Kidsprogramm. Während des ganzen Drehtags wird das Studio deshalb immer wieder umgebaut: Lichtsetups werden herumgetragen, verschiedene Mikrofone installiert, Kamerapositionen und Objektive gewechselt und natürlich alles immer auf die jeweiligen Personen angepasst.

Kurz vor dem Abendessen sind wir fertig. Noch am selben Tag findet die Postproduction aller Audiospuren statt. Jede Spur wird angehört und professionell nachbearbeitet. Am Samstagmorgen beginnen die Schneidarbeiten. Wir arbeiten normalerweise parallel an zwei verschiedenen Produktionen. Alle Clips werden aneinandergereiht und geschnitten, Texte eingeblendet und Übergänge eingefügt. Und natürlich werden alle Farben bearbeitet.

Besonders herausfordernd war es, das Video so zu bearbeiten, dass es auf den meisten Bildschirmen möglichst gut aussieht. Dafür haben wir vergangene Woche etwa sechs verschiedene Varianten auf verschiedenen Bildschirmen getestet.

Schon seit Anbeginn der Produktionen werden wir tatkräftig von ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt. Danke vielmals Lea Fischer, Timon Altwegg, Jonas Hauser, Yanick Altwegg und Joachim Walter!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare ansehen

Über den Autor

Luca Staehelin

Luca Staehelin

Jugendpastor

Blog durchsuchen

Kategorien

Weitere Beiträge

Mini Gschicht mit Depressionen

Von Melanie Troxler | 5. März 2021

Corona hat eine Basis gelegt, dass wir etwas offener über psychische Erkrankungen sprechen. Trotzdem gibt es immer noch ein grosses…

Lebensraum schaffen

Von Matthias Altwegg | 1. März 2021

«Die Gemeinde ist ein Lebensraum, der zu verbindlichen Beziehungen zu Jesus Christus und untereinander ermutigt.» So lautet der erste Wert…

Salz und Licht im Alltag

Von Melanie Troxler | 28. Februar 2021

Am Montag, 15. März 2021 starten wir mit einem ersten ermutigenden Abend zur Frage «Wie kann ich Salz und Licht…